6 Steine, die es zu berücksichtigen gilt für Ihren Verlobungsring

6 Steine, die es zu berücksichtigen gilt für Ihren Verlobungsring
Diamanten sind die beste Freundin eines Mädchens, und es steht außer Frage, dass die Stärke der Diamanten und ihr glitzernder Glanz sie seit Jahren an der Spitze der Verlobungsringverkäufe stehen lassen. Jedoch gibt es wirklich eine Vielzahl anderer Verlobungsringsteine, die ein schönes Mittelstück für Ihren gewählten Ring bilden. Betrachten Sie alle Steine, die eine hohe Mohs-Skala haben, was darauf hindeutet, dass sie eine starke Härte haben, was bedeutet, dass sie wahrscheinlich nicht mit Verschleiß brechen oder brechen werden.

1-2. Sonnensteine und Mondsteine

Sonnensteine und Mondsteine sind beide Halbedelsteine und keine echten Edelsteine, aber der Schimmer und der Glanz im Inneren machen sie zu einer großen unkonventionellen Wahl. Weicher als die meisten gängigen Edelsteine, sind sie resistent gegen Späne und Risse, wenn Sie sich um sie kümmern. Mondsteine sind eine besonders schöne Option, wenn Sie zwei weitere Möglichkeiten haben, Perlen und Opale. Sowohl Perlen als auch Opale sind teurer und weniger dauerhaft als Sonnen- und Mondsteine.

Was diese beiden Steine gemeinsam haben, ist, dass sie in der Regel ungleichmäßige Oberflächen und eine vielfältige Farbpalette im Inneren des Steins haben, einschließlich trüber Elemente. Obwohl nicht die üblichen Eigenschaften eines funkelnden Edelsteins, enthüllen diese Steine verborgene Tiefen von Farbe und Details, die jeden dieser Ringe wirklich einzigartig machen können.

3. Amethyst

Amethysten sind ein interessanter Stein von brillanter violetter oder lila Farbe. Sie sind helle, glitzernde Steine, und sie sind in der Regel recht preiswert. Sie können einen Amethystring verwenden, um etwas Schönes zu einem vernünftigen Preis zu gestalten. Auf der anderen Seite können Sie den Stein mit einem ausgefalleneren Material schmücken, das sonst normalerweise nicht erschwinglich wäre. Es sieht wunderschön aus, wenn es in Roségold gefasst ist oder von anderen kleinen Edelsteinen begleitet wird.

Diese Steine können in viel größere Endstücke geschnitten werden als ein Diamant, was im Vergleich dazu extrem teuer wäre. Wenn Sie möchten, dass die Leute Ihren Verlobungsring von überall im Raum sehen, ist ein Amethyst ein Weg, um eine beeindruckende Aussage zu machen.

4. Saphir

Saphire gibt es in vielen Farben, aber was sie gemeinsam haben, ist, dass sie sehr langlebig sind, mit einem Mohs-Wert von 9,0. Es ist unwahrscheinlich, dass sie abplatzen, und sie gibt es in jeder Farbe von blau bis orange. Sie können einen funkelnden Edelstein wählen, der zu der von Ihnen bevorzugten Farbgestaltung in einem Ring passt. Technisch gesehen gibt es weiße Saphire - wenn Sie auf einen guten Ersatz für einen traditionellen Diamanten hoffen. Angesichts der Möglichkeiten von Pfirsich, Rosa und Grün, warum lässt du nicht deinen Saphir deine Persönlichkeit in Farbe ausdrücken?

Ein Paar tropfenförmige orangefarbene Saphire schmücken meinen Verlobungsring, und ich erhalte ständig Komplimente darüber, wie einzigartig sie aussehen. Wenn Sie es vorziehen, können Sie auf einen "roten Saphir" zielen, aber sie sind meist unter ihren häufigeren Namensrubinen bekannt. Rubine sind die gleiche Steinzusammensetzung wie Saphire, aber der rote Farbton gibt ihnen einen besonderen Namen.

5. Topas

Topas ist ein weiterer Stein, der in vielen Farbvarianten erhältlich ist, je nachdem, wo er entwickelt wurde und welchen Chemikalien oder Verunreinigungen er bei der Bildung als Stein ausgesetzt war. Eine Eigenschaft, die den Topas jedoch auszeichnet, ist, dass er eher ein Stein mit ungewöhnlich guter Klarheit ist. Es hat einen großen Glanz, wenn die Sonne darauf scheint. Eine der Eigenschaften, die diese Edelsteine so beliebt macht, ist, dass sie zu schillernden kleinen Lichtreflektoren poliert werden können. Wenn das, was Sie an Diamanten fasziniert, die funkelnden Facetten und ihre transparente Qualität und Schönheit sind, betrachten Sie Topas als einen alternativen Stein.

6. Smaragd

Ein harter Stein mit einem markanten tiefgrünen Farbton, diese Steine werden oft in antiken Ringen verwendet. Wenn Sie ein wenig böhmisches Flair haben oder den Dekostil der 1920er Jahre mögen, sollten Sie sich einen Ring mit einem Smaragd ansehen. Die dunkelgrüne Farbe passt gut zu einem klassischen Brautkleid, so dass die Wahl eines Smaragds die perfekte Wahl für einen antiken Ring sein könnte. Smaragde sind sehr langlebig, aber sie sollten sorgfältig untersucht werden. Einige Smaragde haben Unvollkommenheiten, die sie anfälliger für Absplitterungen machen, also sprechen Sie mit einem Juwelier, bevor Sie einen bestimmten Smaragd für den Ring wählen, den Sie für immer tragen möchten.

Diamanten können populär sein, aber einen Ring zu haben, den Sie persönlich lieben und der Ihre eigene Geschichte und Persönlichkeit ausdrückt, ist eine gute Möglichkeit, eine Aussage mit Ihrem Verlobungsring zu machen. Du bist diejenige, die den Ring für die nächsten Jahre tragen wird. Was an dir großartig aussieht und dich zum Lächeln bringt, zählt mehr als nur, ob es sich um einen großen traditionellen Diamantring handelt.
War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👁 2  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer


Kommentar hinzufügen