7 Style-Tipps für Winter Wedding Bräute

7 Style-Tipps für Winter Wedding Bräute
Denken Sie und Ihre bedeutende andere Person darüber nach, eine Winterhochzeit zu planen? Nun, da die kühleren Monate Herbst und Winter endlich eingetroffen sind, überlegen viele Bräute und Bräutigame, wie eine Hochzeit im Winter aussehen würde. Lassen Sie mich Ihnen aus eigener Erfahrung sagen, dass Winterhochzeiten absolut magisch und romantisch sind. Ich kann mir keine schönere Art vorstellen, eine Vereinigung von zwei Leben zu feiern.

Wenn Sie eine Winterhochzeit in Betracht ziehen, ist die Kleidung einer der wichtigsten Aspekte, die Sie ansprechen sollten. Da es während Ihrer Zeremonie und Ihres Empfangs deutlich kälter und dunkler wird, ist es wichtig, dass Sie und Ihr Verlobter die richtige Kleidung für den Anlass auswählen. Sie müssen auch geeignete Outfits für Ihre Brautjungfern und Trauzeugen finden. Halten Sie diese hilfreichen Stiltipps im Hinterkopf, wenn Sie mit Ihren Winterhochzeitsplänen weitermachen!

1. Haben Sie keine Angst, glamourös auszusehen.


Winterhochzeiten sind ideal für Glamour. Von der Kleiderauswahl bis hin zu den Dekorationen ist dies die perfekte Gelegenheit, ein wenig verrückt zu werden und extravagante Kleidung und Accessoires zu genießen. Glitzer und Pailletten zum Beispiel sind äußerst festlich. Ein Kleid mit diesen Eigenschaften ist ideal für Bräute, die funkeln und glänzen wollen, während sie den Gang entlang gehen und über die Tanzfläche walzen.

2. Bekleidungsmaterial ist wichtig


Die Kleidung, die Sie für Ihre Winterhochzeit auswählen, muss nicht nur schön aussehen, sondern auch angemessen funktionieren. In diesem Fall bedeutet das, dass Sie, Ihr Verlobter und Ihre Hochzeitsgesellschaft warm genug sind. Für Frauen eignen sich Kleider aus schweren Stoffen. Seide und Satin sind gute Optionen. Wenn Sie bereits ein Kleid aus dünnerem Stoff ausgewählt haben, kann es sich lohnen, ein Satinfutter darunter zu platzieren, um Sie wärmer zu halten. Männer können nach einem warmen Blazer suchen, der ihr Ensemble bereichert. Hierfür ist Samt ein großartiges Material, das man berücksichtigen sollte.

3. Ausgestattet!


Einer der besten Aspekte des Dressings für eine Winterhochzeit ist die Ausstattung. Das richtige Zubehör kann Ihrer Veranstaltung viel Ästhetik verleihen. Bejeweled tiaras zum Beispiel kann eine Braut wie eine Schneeprinzessin aussehen lassen! Im Winter sind Accessoires aber nicht nur optisch ansprechend. Sie können auch dazu dienen, euch beide warm zu halten. Bräute und Bräutigame sollten auch das Tragen von Kunstpelz in Betracht ziehen; Stolen, Schleier, Schals und Umhänge sind besonders geeignet für diese Art von kälterem Anlass.

4. Entscheiden Sie sich für Stiefel


High Heels und Schnee oder Eis sind keine Freunde. Tatsächlich werden sie wahrscheinlich besser als Todfeinde beschrieben. Wenn Sie geeignete Schuhe für eine Winterhochzeit auswählen, denken Sie an die verschiedenen möglichen Wetterbedingungen. Es ist wahrscheinlich kalt, also sollten Schuhe, die Ihre Zehen freigeben, vermieden werden. Außerdem kann Eis bei hohen Absätzen problematisch sein. Dies gilt insbesondere, wenn der Absatz dünn ist, und ist der Grund, warum viele Bräute sich dafür entscheiden, Stiefel für ihre Winterhochzeiten zu tragen. Sie halten nicht nur Ihre Füße warm, sondern können auch helfen, einen verheerenden Sturz zu verhindern.

5. Halten Sie die Unterwäsche im Hinterkopf.


Je nachdem, wo Ihre Winterhochzeit stattfindet, können die Temperaturen stark variieren. Wenn Sie wissen, dass das Potenzial für Frost oder Frost in der Nähe hoch ist, ist es am besten, im Voraus zu planen. Um die Kälte zu bekämpfen, sollten Sie planen, dicke Strumpfhosen zu haben, die Sie unter Ihrem Hochzeitskleid tragen können. Solange du ein längeres Kleid ausgewählt hast, wird niemand eine Ahnung haben, was du darunter hast! Auch wenn du sie vielleicht nicht brauchst, ist es immer besser, vorbereitet zu sein.

6. Kümmern Sie sich um Ihre Brautparty.


Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Komfort Ihrer Brautparty. Während Ihre Trauzeugen in ihren Anzugjacken relativ warm bleiben sollten, sind die Brautjungfern wahrscheinlich anfälliger für Kälte. Noch längere Kleider sorgen für deutlich mehr Luftstrom und oft ohne Ärmel. Um sicherzustellen, dass Ihre Brautjungfern auch warm bleiben, sollten Sie erwägen, ihnen jeweils eine Vertuschung anzubieten. In der Tat, passende Schals sind ein großartiges Geschenk. Nicht nur werden sie am Tag Ihrer Hochzeit nützlich sein, sondern auch Ihre Brautjungfern werden sie wahrscheinlich in Zukunft wieder benutzen. Ein vergleichbares Geschenk für Ihre Trauzeugen kann das passende Tuch sein. Um diese Gegenstände persönlicher zu gestalten, können sie leicht bestickt werden.

7. Erinnern Sie sich an Ihre Gäste


Obwohl nicht direkt mit dem verbunden, was Sie, Ihr Verlobter und die Brautgesellschaft tragen werden, ist es dennoch wichtig, Ihre Hochzeitsgäste im Auge zu behalten. Der erste Schritt dabei ist, Ihrer Familie und Ihren Freunden gute Informationen zu liefern. Wenn du weißt, dass es kalt werden wird, stelle sicher, dass du sie rechtzeitig informierst. Erwägen Sie, eine Erinnerung in Ihre Hochzeitseinladungen oder auf Ihrer Hochzeits-Website aufzunehmen. Sie können auch eine Art Vertuschung für Gäste anbieten, wenn sie ankommen. Viele Paare, die Winterhochzeiten planen, haben Decken zur Verfügung, besonders wenn die Zeremonie oder ein Teil des Empfangs im Freien stattfindet.
War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👁 1  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer


Kommentar hinzufügen