7 Häufig gestellte Fragen zu Moissanite-Versicherungsringen

7 Häufig gestellte Fragen zu Moissanite-Versicherungsringen
Man sagt, dass Diamanten die beste Freundin eines Mädchens sind, aber das bedeutet nicht, dass sie es für alle sind. Ob Sie nicht einen Diamant-Verlobungsring aus ethischen Gründen wünschen oder Sie nicht das Geld für einen Diamanten heraus schälen möchten, ist ein moissanite Verlobungsring eine gute Alternative für die, die ein erstaunliches Mittelstück auf ihrem Finger wünschen. Moissanite ist nicht nur in Farbe und Klarheit einem Diamanten bemerkenswert ähnlich, sondern soll auch noch funkelnder sein.

Sie wissen nichts über diesen alternativen Diamanten? Wir werden die sieben am häufigsten gestellten Fragen über Moissanite-Verlobungsringe beantworten, um Ihnen zu helfen festzustellen, ob dies die richtige Wahl für Sie sein könnte.

1. Was ist Moissanit?


Wenn Sie noch nie zuvor von Moissanit gehört haben - oder wenn Sie es getan haben, aber nur Bilder betrachtet haben - ist es ein natürlich vorkommendes Mineral, das auch "Siliziumkarbid" genannt wird. Ob Sie es glauben oder nicht, es wurde tatsächlich in den 1890er Jahren entdeckt, als Wissenschaftler einen Meteoritenkrater in Arizona untersuchten. Glücklicherweise müssen wir heute nicht darauf warten, dass ein Meteor gegen die Erde kracht, um Moissanit leicht verfügbar zu haben. Es wird in einem Labor nachgebildet und in Serie produziert, so dass es in Juweliergeschäften auf der ganzen Welt verkauft werden kann.

2. Worin besteht der Unterschied zwischen Moissanit und Diamanten?


Der Hauptunterschied zwischen Moissanit und Diamanten besteht darin, dass Moissanit in einem Labor hergestellt wird und Diamanten aus der Erde gewonnen werden. Ein weiterer Hauptunterschied von Moissanit und Diamanten ist, dass sie verschiedene Qualitäten auf der Mohs-Skala haben. Die Mohs-Skala der Mineralhärte ist eine Möglichkeit, die Härte eines Minerals auf einer Skala von 1-10 einzustufen (1 ist weich und 10 ist die härteste). Im Wesentlichen gilt: Je härter das Mineral, desto kratzfester ist es. Ein Moissanitring hätte einen etwas niedrigeren Grad als ein Diamant-Moissanit hat einen Grad von 9,25 auf der Mohs-Skala und Diamant hat einen Grad von 10. Wenn Sie jedoch einen Diamanten und Moissanit nebeneinander platzieren, kann es sehr schwierig sein, den Unterschied in ihrem Aussehen zu erkennen, da sie sich in Farbe und Klarheit so ähnlich sind.

3. Werden die Leute in der Lage sein zu sagen, dass es kein Diamant ist?


Es sei denn, Sie sind ein professioneller Juwelier, der die Ausrüstung hat, um sich die Steine genau anzusehen - nein, Sie werden nicht in der Lage sein zu sagen, dass Moissanit kein Diamant ist. Sollten Sie irgendwelche Zweifel haben, werfen Sie einen Blick auf einen Moissanite-Ring direkt neben einem Diamantring in einem Juweliergeschäft.

4. Wie viel billiger ist Moissanit als Diamanten?


Das Beste an der Wahl eines Moissanite-Rings über einen Diamanten ist der Preis. Wenn Sie einen einkarätigen Diamanten gekauft haben, kann er Sie leicht um mindestens 4.000 bis 5.000 $ zurückwerfen, je nach Schliff und Klarheit des Steins, aber Moissanit der gleichen Größe kostet Sie nur maximal 600 $. Mit anderen Worten, du wirst eine Menge speichern, wenn du Moissanite wählst.

5. Ist er wirklich glänzender als ein Diamant?


Weil Diamanten von der Erde abgebaut werden, neigen sie dazu, so herauszukommen, wie sie herauskommen - mit Unvollkommenheiten und allem anderen. Aber da Moissanit in einem Labor hergestellt wird, können sie alle Unvollkommenheiten ausmerzen, was es funkelnder macht als ein Diamant.

6. Ist er umweltfreundlicher als ein Diamant?


Diamanten mögen schön sein, aber sie hatten nicht gerade den besten Ruf. Diamanten werden aus der Erde gewonnen und können große Umweltzerstörungen verursachen, einschließlich Erosion und Entwaldung. Der Abbau von Diamanten ist ebenfalls ein gefährlicher Beruf - und die Diamantindustrie ist bekannt für Arbeitsausbeutung und Menschenrechtsverletzungen. Obwohl der Kimberley-Prozess den Verbrauchern geholfen hat, zu wissen, ob ihr Diamant ein "Konfliktdiamant" ist oder nicht - oder ein Diamant, der in einem Kriegsgebiet abgebaut und zur Finanzierung der Kriegsanstrengungen eines Aufstands verkauft wird -, ist die Industrie immer noch voller Konflikte und Unsicherheiten.

Moissanite-Ringe hingegen werden in einem Labor hergestellt, so dass sie automatisch umweltfreundlicher und arbeitsfreundlicher sind. Wenn dies etwas ist, wofür du dich stark interessierst, solltest du einen Blick auf einen moissaniten Ring werfen, damit du sicher wissen kannst, dass dein Ring der Erde oder den Arbeitern, die ihn gemacht haben, keinen Schaden zugefügt hat.

7. Wird es eine lange Zeit dauern?


Schließlich können Sie sich über die Langlebigkeit eines Moissanite-Rings wundern. Sicher, es klingt schön, dass es billiger ist, ähnlich wie ein Diamant, und umweltfreundlicher, aber wird es den Test der Zeit bestehen, wenn Sie reisen, Duschen nehmen, es versehentlich gegen einen Tisch kratzen oder auf den Boden fallen lassen? Die Antwort ist ja. Moissanite ist genauso langlebig wie ein Diamant, und Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass Sie ihn die ganze Zeit ersetzen müssen.
War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👁 1  Bewertung:


Kommentar hinzufügen