Welche Übungen sind am besten für Ihren Hochzeitstag geeignet?

Welche Übungen sind am besten für Ihren Hochzeitstag geeignet?

Jeder hat eine Vision davon, wie er an seinem Hochzeitstag aussehen wird. Für einige mag es einen schlankeren Körperbau bedeuten. Andere könnten sich etwas kurvigeres und strafferes vorstellen. Einige möchten vielleicht sogar einen ruhigeren Seinszustand erreichen. Ganz gleich, wie Sie sich Ihren Körper am Hochzeitstag vorstellen, es gibt eine Reihe von Übungen, um genau das zu erreichen, was Sie sich vorstellen. Sie sind sich nicht sicher, wo Sie anfangen sollen? Wir haben Sie im Griff. Im Folgenden finden Sie Beispiele für die besten Übungen, die Ihnen helfen sollen, den perfekten Hochzeitskörper zu bekommen, der am besten zu Ihnen passt.

Sie möchten abnehmen

Wenn Sie etwas abnehmen möchten, sollten Sie neben einer regelmäßigen körperlichen Betätigung auch eine gesunde Ernährung einführen. Abgesehen davon ist ein Training, das sowohl fettverbrennendes Cardio- als auch Widerstandstraining kombiniert, für Sie am besten geeignet. Sie wollen sichergehen, dass Ihr Training effizient ist und Sie aus jeder Bewegung das Beste herausholen, weshalb eine zwei- bis dreimal wöchentliche HIIT-Sitzung (High Intensity Interval Training) in Kombination mit regelmässigem Krafttraining für Ihr Körpergewicht wahrscheinlich am besten für Sie geeignet ist. Das HIIT-Training verbrennt viele Kalorien, nicht nur wegen der damit verbundenen hochintensiven Übungen, sondern auch, weil es nach dem Training weiterhin Kalorien verbrennt. Krafttraining ist aus den gleichen Gründen effektiv, außerdem wird es Ihnen helfen, Ihre Kraft zu steigern und Ihre Muskeln zu vergrößern.

Sie möchten trainieren

Wenn Sie Ihrem Körper ein paar Kurven verleihen wollen, sei es, um Ihren Hintern zu stärken oder Ihre Schultermuskulatur zu trainieren, dann sollten Sie sowohl Widerstandstraining als auch Straffungsübungen wie Barre in Ihr Trainingsprogramm aufnehmen. Krafttraining erhöht Ihre Kraft und verändert gleichzeitig Ihre Körperzusammensetzung, was bedeutet, dass Sie Muskeln aufbauen und Körperfett abbauen. Die Barre-Klasse, die Pilates und Ballett mit Krafttraining und etwas Cardio verbindet, hilft Ihnen, Ihren Körper von Kopf bis Fuß zu straffen, ohne dabei viel Masse aufzubauen. Es hilft auch, Flexibilität und Haltung zu verbessern - und wird Ihnen definitiv den vollen Pfirsich geben. Idealerweise sollten Sie versuchen, zwei bis drei Tage Krafttraining und/oder Lauftraining in Ihren wöchentlichen Trainingsplan aufzunehmen.

Sie wollen Bauchmuskeln aus Stahl

Es ist wichtig zu beachten, dass Bauchmuskeln in der Küche hergestellt werden - das bedeutet, dass Sie mehr Kalorien verbrennen müssen, als Sie verbrauchen, um diese Bauchmuskeln aus Stahl zu sehen. Deshalb sollten Sie sich am besten an eine saubere Ernährung halten und gleichzeitig mindestens zwei bis drei Tage Kardio in Ihren Trainingsplan aufnehmen. Und um wirklich einen starken und beneidenswerten Magen zu sehen, sollten Sie die Bauchpressen überspringen und sich auf die Stärkung Ihres Kerns konzentrieren. Die besten Kernübungen sind diejenigen, die den gesamten Oberkörper beanspruchen, einschließlich der Planke, des toten Käfers und der hängenden Kniehebung. Brauchen Sie Motivation? Besuchen Sie ein- oder zweimal pro Woche einen Pilates-Kurs. Die verschiedenen Pilates-Übungen tragen zur Stabilisierung und Stärkung Ihrer Rumpfmuskulatur bei, während sie gleichzeitig Ihre Beweglichkeit verbessern und Ihnen einige schöne, lange, schlanke Muskeln verleihen.

Sie wünschen sich einen pfiffigeren Pfirsich

Wollen Sie Ihre Beute vergrößern, um Ihrem Kleid ein paar Kurven zu verleihen? Neben der Teilnahme an einem Barre-Kurs oder der Verstärkung Ihrer Kniebeugen und Deadlifts in der Turnhalle können Sie eine Vielzahl von Gesäßmuskelübungen in Ihre Trainingsroutine einbauen, darunter Gesäßbrücken, Sprungkniebeugen, Hüftschläge, Ausfallschritte beim Gehen, Eselstritte, Guten Morgen, Knickschritte beim Ausfallschritt, seitliche Beinhebungen und Kniebeugen mit seitlicher Erhöhung, die alle auf verschiedene Teile des Gesäßmuskels abzielen. Idealerweise sollten Sie spezifische Gesäßmuskelübungen für zwei bis drei Tage in Ihre Trainingsroutine aufnehmen, aber nicht mehr als das. Sie wollen den Muskel nicht überdehnen, was mehr schadet als nützt.

Denken Sie daran: Es geht nicht nur darum, gut auszusehen, sondern sich auch gut zu fühlen. Seien Sie ehrlich darüber, wer Sie sind und was Ihre Vorlieben und Abneigungen sind. Wenn Sie nicht gerne laufen, dann laufen Sie nicht. Wenn Sie durch HIIT über Yoga Frieden finden, dann ehren Sie das. Das Beste, was Sie für Ihre Gesundheit und Ihren Körper tun können, ist, sich an eine Trainingsroutine zu halten, die sich Ihnen treu anfühlt.

Schlagwörter: 📎 gesundheit 📎 paar
War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👀 1  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer 


Kommentar hinzufügen
×
Wait 20 seconds...!!!