7 Wege, um Stress am Hochzeitsmorgen zu vermeiden

7 Wege, um Stress am Hochzeitsmorgen zu vermeiden

Den Morgen Ihrer Hochzeit haben Sie sich wahrscheinlich schon lange vorgestellt, und es ist ein aufregender Hochzeitsmorgen! Wenn Sie sich dem großen Tag nähern, können Sie verschiedene Dinge tun, um Stress an diesem Morgen zu vermeiden und den Tag so ruhig und gelassen wie möglich zu beginnen. Wenn so viel um Sie herum passiert und sich so viele Emotionen in Bezug auf diesen Tag aufbauen, kann es schwer sein, stressfrei zu bleiben, aber seien Sie versichert, dass es nicht unmöglich ist, solange Sie im Vorfeld die richtigen Maßnahmen ergreifen.

1. Begrenzen Sie die Personen in Ihrer Hochzeitssuite

Theoretisch mag es großartig klingen, am Morgen des großen Tages so viele Angehörige wie möglich um sich zu haben. Schließlich werden alle bereit sein, zu feiern! Je mehr Menschen Sie jedoch um sich herum haben, desto hektischer wird Ihre Hochzeitssuite am Ende sein. Begrenzen Sie die Anzahl der Personen, mit denen Sie sich vorbereiten, so weit wie möglich, um das Chaos so gering wie möglich zu halten. Dies wird sicherlich dazu beitragen, Stress zu vermeiden und die Umgebung amüsant und entspannend zu halten.

2. Delegieren Sie so viel wie möglich

Es kann definitiv schwer sein, die Kontrolle über die Dinge abzugeben, die Sie rund um Ihre Hochzeit so sorgfältig geplant haben. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie nicht so viel delegieren sollten, wie Sie können, besonders wenn es um den großen Tag geht. Beauftragen Sie am Morgen Ihrer Hochzeit andere mit Dingen wie der Sicherstellung des Caterings, der Betreuung Ihres Glamour-Teams und der Beantwortung von Fragen der Gäste. Delegieren Sie selbst die kleinsten Dinge an Ihre Brautfeier oder Familienmitglieder, z.B. wer für die Kaffeezubereitung zuständig ist oder wer Musikdienst hat, während Sie sich mit Ihren Brautjungfern fertig machen. Wenn Sie so viel wie möglich von Ihrem Teller nehmen, werden Sie eine große Last von Ihren Schultern nehmen, wenn Sie am Tag Ihrer Hochzeit aufwachen.

3. Essen Sie ein gesundes Frühstück und trinken Sie ausreichend Flüssigkeit

Ein leckeres und gesundes Frühstück, wenn Sie am Tag Ihrer Hochzeit aufwachen, kann helfen, den Stress auf ein Minimum zu reduzieren. Wenn Sie übermäßig hungrig werden, wird man leicht erregt und emotional. Verhindern Sie, dass dies auch nur im Entferntesten möglich ist, indem Sie etwas Füllendes essen, bevor Sie sich auf den Tag vorbereiten. Verzehren Sie etwas Eiweiß, z.B. Eier oder Joghurt. Vermeiden Sie alles, was zu stärkehaltig ist, da Sie sich dadurch müde fühlen oder aufgebläht aussehen könnten, was Sie auf keinen Fall wollen, wenn Sie sich darauf vorbereiten, den Gang zum Altar anzutreten. Die gleiche Regel gilt für die Flüssigkeitszufuhr: Sparen Sie am Morgen Ihrer Hochzeit nicht mit Wasser. Trinken Sie ein großes Glas Wasser, wenn Sie aufwachen, und halten Sie den ganzen Tag eine Wasserflasche bereit, damit Sie am Ende nicht austrocknen.

4. Halten Sie Ihren Terminkalender frei

Es kann verlockend sein, den Morgen Ihrer Hochzeit mit Terminen zu überladen. Vom Wachsen bis zur Maniküre - diese kleinen Verabredungen werden eine ganze Menge Zeit in Anspruch nehmen. Wenn Sie sie alle am Morgen Ihrer Hochzeit erledigen, werden Sie sich am Ende überstürzt und überfordert fühlen. Halten Sie Ihren Terminplan an diesem Morgen so klar wie möglich und lassen Sie sich Zeit zum Entspannen, Genießen und Atmen. Halten Sie sich, wenn möglich, nur an Haare und Make-up.

5. Nehmen Sie ein positives Mantra und eine positive Denkweise an

Geist über Materie! Wenn Sie an Ihrem Hochzeitstag die richtige Einstellung haben, können Sie die Möglichkeit von Stress besser bekämpfen. Eine positive Einstellung und das Mantra, dass der Tag lustig, entspannend und perfekt sein wird, werden Ihnen helfen, diese Ziele zu erreichen und stressfrei zu bleiben.

6. Etwas nur für Sie tun

Wenn Sie am Morgen Ihrer Hochzeit aufwachen, haben Sie wahrscheinlich eine Million Emotionen im Kopf. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um etwas zu tun, nur damit Sie dieses besonderen Tages gedenken und Ihren Kopf frei bekommen. Üben Sie sich in Meditation, schreiben Sie Ihre Gedanken in ein Tagebuch oder nehmen Sie sich Zeit zum Nachdenken. Beginnen Sie den Tag entspannt und halten Sie den Trend den ganzen Vormittag über aufrecht.

7. Bereiten Sie den Vortag vor

Nehmen Sie sich am Tag vor Ihrer Hochzeit etwas Zeit für die Organisation, um zu vermeiden, dass Sie am nächsten Tag durcheinander geraten. Packen Sie eine Tasche mit allem, was Sie brauchen, um sich vorzubereiten, und machen Sie eine Liste mit allem, was Sie morgens tun müssen. Achten Sie auch darauf, in der Nacht davor gut zu schlafen, damit Sie erfrischt und bereit für einen fabelhaften Tag aufwachen.

Diese Maßnahmen tragen dazu bei, einen stressfreien Morgen an Ihrem Hochzeitstag zu gewährleisten, an den Sie sich für immer erinnern werden.

War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👀 0  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer 


Kommentar hinzufügen
×
Wait 20 seconds...!!!