Wie Sie bei Ihrer Hochzeit im Freien Lebensmittel sicher aufbewahren

Wie Sie bei Ihrer Hochzeit im Freien Lebensmittel sicher aufbewahren

Hochzeiten im Freien sind romantisch, aber an einer Lebensmittelvergiftung ist nichts Romantisches. Bei einer Hochzeit im Freien besteht ein höheres Risiko, dass das Essen verdirbt und durch Lebensmittel übertragene Krankheiten auftreten. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Sorgfaltspflicht und Nachforschungen anstellen, wenn es um Richtlinien zur Lebensmittelsicherheit geht. Wenn Sie also eine Hochzeit im Freien planen, ist es hilfreich, genau zu wissen, worauf Sie achten müssen. Aus diesem Grund haben wir diese praktische Liste für Sie erstellt. Auf diese Weise werden Sie und Ihre Gäste Ihren großen Tag nur mit erstaunlichen Bildern und Erinnerungen verlassen, und sonst nichts.

Wählen Sie einen Caterer, der sich um Ihr Essen kümmert

Wenn die Sorge um schwankende Essenstemperaturen für Ihre Mahlzeit angstauslösend ist, sollten Sie die Einstellung einer Fachkraft in Betracht ziehen. Ein professioneller Caterer wird mehr als wahrscheinlich wissen, was geschehen muss, damit die Lebensmittel den ganzen Tag/die ganze Nacht frisch und gesund bleiben.

Stellen Sie Ihrem Caterer die richtigen Fragen

Auch wenn Ihr Caterer höchstwahrscheinlich nicht weniger professionell sein wird, so hilft es doch, ihn zu überprüfen und die richtigen Fragen zu stellen, nur damit Sie wissen, dass er in der Lage ist, Lebensmittel auf die sicherste Art und Weise zu handhaben. Zu den am besten zu stellenden Fragen gehört, wann und wo das Essen zubereitet wird, ob das Personal, das mit dem Essen umgeht, für Gesundheit und Sicherheit zertifiziert ist und wie das Essen zur Veranstaltung transportiert wird. Sie werden auch fragen wollen, wie das Essen vor dem Servieren aufbewahrt wird (z.B. wird Huhn im Kühlschrank oder in der Kühlbox aufbewahrt und nicht auf dem Tisch) und ob bei der Zubereitung des Essens Allergene vorhanden sind.

Reichlich Kühlschränke und Kühlboxen zur Hand haben

Ob Sie einen Profi oder Selbstversorger einsetzen, Kühlschränke und Kühlboxen sind die besten Freunde Ihrer Hochzeitsgäste, wenn es darum geht, Ihre Lebensmittel so sicher wie möglich aufzubewahren. Wenn Sie keine Aufwärmtabletts für heiße Speisen haben, bewahren Sie im Zweifelsfall unbenutzte Lebensmittel in einer Kühlbox oder einem Kühlschrank auf, anstatt sie wegzulassen. Außerdem sollten Sie Lebensmittel nach der Zubereitung und vor dem Transport und/oder der Ausgabe an Gäste kühlen.

Verwenden Sie ein Lebensmittel-Thermometer

Ein weiteres wichtiges Hilfsmittel ist ein Nahrungsthermometer. Dies ist übrigens eine weitere wichtige Frage, die Sie Ihrem Caterer stellen sollten: "Benutzen Sie ein Lebensmittelthermometer? Die Antwort muss immer Ja lauten. Wenn Sie Lebensmittel aufwärmen oder kochen, sollten Sie auf jeden Fall sicherstellen, dass Sie dabei Gesundheits- und Sicherheitsstandards einhalten. Es ist auch eine gute Möglichkeit, um festzustellen, ob Ihre Lebensmittel richtig gelagert werden. Verwenden Sie Google, um herauszufinden, welche Temperaturen für die spezifischen Lebensmittel auf Ihrer Speisekarte am besten geeignet sind.

So bald wie möglich aufräumen

Sie wollen Ihre Gäste sicher nicht durch das Abendessen und den Nachtisch hetzen - seien wir ehrlich -, aber wir alle suchen uns gerne Kuchen und/oder Snacks aus, wenn wir uns auf die Tanzfläche begeben - es ist klug, die Teller mit Essensresten so schnell wie möglich zu reinigen. Je nach Art des Essens ist eine gute Faustregel, einen Teller innerhalb einer Stunde zu ersetzen, maximal zwei Stunden, wenn er ausgelassen wurde, und früher, wenn roher/gekochter Fisch oder Fleisch darauf liegt.

Sicherstellen, dass Servierutensilien vorhanden sind

Unabhängig davon, ob Sie sich selbst verpflegen und/oder einen Buffet-Service haben oder vermieten, ist es unerlässlich, für jedes Gericht separate Serviergeräte zu haben, um die Verbreitung von Keimen unter den Gästen zu vermeiden. Wenn Sie ein Servierpersonal eingestellt haben, stellen Sie sicher, dass es separate Servierutensilien verwendet, wenn es das Essen selbst serviert. Außerdem ist es wichtig, für rohe Speisen nicht die gleichen Utensilien zu verwenden, die zuvor für gekochte Speisen verwendet wurden, und umgekehrt.

Es gibt keinen Grund, warum Ihr wunderschöner Außenbereich nicht auch ein sicherer Ort für Ihre Gäste sein kann, wenn es darum geht, auf Ihrem Hochzeitsmenü zu speisen. Wenn Sie fleißig bleiben und die obigen Tipps befolgen, können Sie und Ihre Gäste das leckere Essen ohne Magenbeschwerden genießen.

War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👀 1  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer 


Kommentar hinzufügen
×
Wait 20 seconds...!!!