Ein Leitfaden für die Ernennung von Brautjungfern

Ein Leitfaden für die Ernennung von Brautjungfern

Die Woche Ihrer Hochzeit und die Monate, die ihr vorausgehen, können sicherlich verrückt sein, mit einer Flut von Anrufen und E-Mails von Verkäufern, Rundgängen durch den Veranstaltungsort und der Notwendigkeit, sich um eine Vielzahl anderer wichtiger Details zu kümmern. Eine weitere Sache, die zu der endlosen Liste von Aufgaben hinzuzufügen ist, ist eine breite Palette von Beauty-Terminen, die Sie vielleicht oder vielleicht auch nicht wahrnehmen, wenn Sie sich auf Ihren großen Tag vorbereiten. Damit Sie beim Gang zum Altar gut aussehen und sich wohlfühlen, gibt es einige Termine, an denen Sie vielleicht interessiert sind und bei denen Sie sich verwöhnt und fabelhaft fühlen werden.

Haar- und Make-up-Probe

Einer der ersten Braut-Schönheitstermine, den Sie buchen werden, werden wahrscheinlich Ihre Haar- und Make-up-Proben sein! Diese sind wichtig, um sicherzustellen, dass Sie und Ihr Glamour-Team auf derselben Seite stehen, wenn es darum geht, wie Sie am Tag Ihrer Hochzeit aussehen werden. Machen Sie diese so weit draußen, wie Sie wollen; machen Sie sie nur nicht zu kurz vor dem großen Tag, für den Fall, dass Sie noch ein paar weitere Stile ausprobieren oder sich für ein anderes Make-up oder einen anderen Haarkünstler entscheiden müssen, der besser zu Ihrem Stil passt.

Laser-Haarentfernung

Während es auf der teureren Seite ist, genießen viele Bräute die Laser-Haarentfernung als Vorbereitung auf ihre Hochzeit. Dieser groß angelegte Schönheitstermin dient der Beseitigung von Haaren, die Sie normalerweise mit einer anderen, weniger dauerhaften Methode wie Rasieren oder Wachsen loswerden würden. Viele Bräute verwenden die Laser-Haarentfernung entlang der Bikinizone, in den Achselhöhlen und sogar an größeren Bereichen wie den Beinen. Beginnen Sie mit diesen Terminen sechs Monate vor Ihrer Hochzeit, da es einige Zeit dauern kann, alle Laserbehandlungen durchzuführen, die für die volle Wirksamkeit des Verfahrens erforderlich sind.

Gesichtsbehandlungen

Eine der häufigsten Verabredungen, die Bräute treffen, um sich auf ihre Hochzeit vorzubereiten, sind regelmäßige Gesichtsbehandlungen. Es ist von Vorteil, diese so oft wie möglich sechs oder drei Monate vor der Hochzeit durchzuführen. Regelmäßige Gesichtsbehandlungen tragen dazu bei, Ihre Haut zu klären und Ihren Hautton zu glätten, so dass Ihr Teint für den großen Tag ein perfektes Bild abgibt. Wenn Sie in den Monaten vor Ihrer Hochzeit mit einer Ästhetikerin zusammenarbeiten, damit diese Ihre Hautpflegebedürfnisse versteht und weiß, worauf Ihre Haut am besten reagiert, können Sie das Erlebnis verbessern.

Spray Bräunung

Viele Bräute entscheiden sich für eine Sprühbräune für ihren großen Tag, um ihren Hautton auszugleichen und ein gesundes Strahlen zu erhalten. Experten empfehlen, dies drei Monate vor der Hochzeit auszuprobieren, damit Sie einen Salon finden, der für Sie und Ihren Hauttyp gut geeignet ist. Auf diese Weise können Sie bei Bedarf auch einige Male mit dem Farbton experimentieren, damit Sie nicht zu dunkel oder zu hell für Ihre Erwartungen enden.

Zahnaufhellung

Viele Bräute möchten ihre Zähne professionell bleichen lassen, um am Tag ihrer Hochzeit und auf ihren Hochzeitsfotos ein strahlendes Lächeln zu haben. Beginnen Sie mit diesen Konsultationen und Terminen etwa drei Monate nach Ihrer Hochzeit. Viele Zahnärzte bieten dies als Service an. Fragen Sie also bei Ihrem nächsten regulären Termin nach, wenn Sie an diesem Verfahren interessiert sind.

Haarschnitt und Haarfarbe

Wenn Sie größere Änderungen an Ihren Haaren vornehmen möchten, ist es ratsam, dies drei Monate vor der Hochzeit zu tun. Dazu gehören ein größerer Haarschnitt, Strähnchen oder eine Farbänderung. Wenn Ihnen die Änderung nicht gefällt, haben Sie mehr als genug Zeit, sie zu korrigieren, bevor Sie den Gang zum Altar antreten. Wenn Sie einen größeren Schnitt als einen Vollhaarschnitt benötigen, können Sie einen näher an Ihrem großen Tag planen, z. B. einen Monat vor der Hochzeit.

Waxing-Termine

Wenn Sie sich nicht für die Laser-Haarentfernung entscheiden, sollten Sie auf jeden Fall etwa zwei Wochen vor Ihrer Hochzeit einen Termin für das Waxing vereinbaren. Dies gilt sowohl für das Augenbrauenwachs als auch für alles, was sich am Körper befindet. Lassen Sie Ihr Haar in diesen Bereichen für zwei Wochen vor dem Waxing-Termin auswachsen, um die besten und dauerhaftesten Ergebnisse zu erzielen.

Nagel-Termine

Lassen Sie Ihre Nägel so nah wie möglich an Ihrem Hochzeitsdatum machen. Versuchen Sie, Ihren Maniküre- und Pediküre-Termin für den Tag vor Ihrer Hochzeit so zu vereinbaren, dass er nahe an Ihrem Ereignis liegt, aber Sie drücken ihn nicht schon am Morgen des Hochzeitstages, da das schon eilig ist. Überlegen Sie sich im Voraus, welche Farbe Sie auf Ihren Nägeln tragen möchten, und probieren Sie es vielleicht sogar schon vorher aus, um sicherzustellen, dass es genau Ihren Vorstellungen entspricht.

Wimpernverlängerungen

Viele Bräute entscheiden sich dafür, ihre Wimpern für ihre Hochzeit in irgendeiner Weise zu betonen. Dies kann in Form einer Wimpernverlängerung, eines Wimpernliftings oder einer Wimpernfärbung geschehen. All diese haben das Ziel, die Wimpern auffälliger zu machen. Wenn Sie sich dazu entschließen, mit einem dieser Verfahren zu experimentieren, sollten Sie am besten drei Monate vorher damit beginnen, um Zeit für notwendige Anpassungen zu haben. Das gibt Ihnen auch Zeit, sich an diese Veränderungen zu gewöhnen!

Es gibt so viele Schönheitstermine, die den perfekten Braut-Look ausmachen. Überlegen Sie sich also wirklich, welche für Sie richtig sind, und planen Sie im Voraus, damit Sie die Zeit haben, sich vor dem großen Tag all dem zu widmen, was Sie sich gönnen möchten.

War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👀 0  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer 


Kommentar hinzufügen
×
Wait 20 seconds...!!!