Ringe aus gemischten Steinen: Diamanten und Edelsteine

Ringe aus gemischten Steinen: Diamanten und Edelsteine

Was ist der neue Verlobungsring-Trend, der die Ringdesign-Branche erfasst hat? Bunte Stein-Akzente! Zwischen Ringen mit bunten Edelsteinen und traditionellen Diamantringen sind diese Ringe der perfekte Mittelweg. Während die einen am traditionellen Diamantring festhalten, wie Paris Hilton mit ihrem 20-Karat-Diamant-Solitärring, springen andere ab und gehen mutig mit Farbe um.

Die Wahl der richtigen farbigen Edelsteine

Betrachtet man die verschiedenen Arten von Verlobungsring-Designs mit farbigen Akzenten, fallen einige wenige Steine auf. Einige Steine sehen absolut schön aus, wenn sie mit einem Diamanten kombiniert werden: Saphire, Rubine, Smaragde, gelbe Diamanten und Opale. Ein paar weniger beliebte, aber wesentlich billigere Alternativen sind Perle und Mondstein. Auf der anderen Seite entscheiden sich einige Leute dafür, diese schönen Edelsteine zum Hauptstein für ihren Verlobungsring zu machen.

Wenn Sie sich entschieden haben, diese Steine als Akzente zu verwenden, werden sie alle im richtigen Ringdesign großartig aussehen. Denken Sie einfach daran, dass einige Steine haltbarer sind als andere. Viele Menschen wählen zum Beispiel Topas wegen seiner Haltbarkeit als Akzentstein. Rubine, Saphire und Smaragde sind alle ziemlich haltbar, aber sie können besondere Pflege erfordern. Sprechen Sie mit Ihrem Juwelier, um die besten Ringoptionen auf der Grundlage Ihrer Budgetanforderungen und Ihres gewünschten Ringstils zu besprechen.

Unterschiedliche Designoptionen für Akzentsteine

Jetzt, da Sie wissen, was die Menschen normalerweise bei Steinakzenten suchen, können Sie Ihre spezifischen Designentscheidungen treffen. Es gibt viele Designelemente, die bei der Auswahl von Akzentsteinen eine Rolle spielen. Was ist zum Beispiel der Stil des Rings? Ist er modern, Art Deco oder klassisch? Sie können den Stil immer die Art der Edelsteinakzente diktieren lassen, die Sie verwenden möchten. Ein Ring im Art-Déco-Stil passt wunderbar zu einem Smaragd oder Saphir. Rubine und gelbe Diamanten passen hervorragend zu klassischen Ringdesignstilen. Wenn Sie auf der Suche nach einem schicken Stein sind, der zu Ihrem völlig modernen Ring passt, können Sie immer etwas Scharfes wie einen schwarzen oder rosa Diamanten verwenden.

Sie könnten sogar in Erwägung ziehen, mehrere Arten von Steinen zu Ihrem Ring hinzuzufügen. Obwohl Sie einen "Regenbogen"-Look riskieren, können mehrere Farben großartig aussehen, wenn sie richtig gepaart werden. Bedenken Sie die Form und Größe Ihrer Edelstein-Akzente. Je größer und einzigartiger Sie Ihre Akzente machen, desto mehr werden sie hervorstechen. Wenn Sie möchten, dass Ihre Akzente gedämpfter sind, sollten Sie sie kleiner machen und die Form des Diamanten nachahmen. Ich habe viele Ringe gesehen, bei denen alle Edelsteine in einer Reihe angeordnet sind, wobei ein Diamant in der Mitte und ein farbiger Edelstein auf beiden Seiten des Rings zu sehen ist. Ein Ring wie dieser hält die Akzente im Gleichgewicht und hebt gleichzeitig den Diamanten hervor, um ihn in das Design einzubringen.

Schmeichelnde Farben passend zu Ihrer Persönlichkeit

Eine gute Möglichkeit, einen farbenfrohen Akzent zu wählen, ist, darüber nachzudenken, welche Farben Ihnen gut stehen. Wenn Sie diesen Weg gehen, werden Sie nie das Gefühl haben, dass die Farben mit Ihren Augen oder Ihrem Hautton kollidieren. Überlegen Sie, welche Art von Kleidung Sie normalerweise tragen. Welche Farbe des Rings würde gut zu Ihrer Garderobe passen und welche Farben wären nicht komplementär? Sie könnten sich bei der Farbwahl auch an Ihrer Lieblingsfarbe orientieren, um die Dinge zu vereinfachen. Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen gewünschte Stein haltbar ist oder dass Sie bereit sind, einen Ring mit einem zerbrechlicheren Stein zu pflegen.

Wenn Sie immer noch Schwierigkeiten haben, sich vorzustellen, welche Farben Sie für Akzente wählen können, versuchen Sie, über Ihre typische Edelsteinauswahl nachzudenken. Von welchen Steinen fühlen Sie sich normalerweise angezogen? Wenn Sie sich für etwas entscheiden, das Ihnen normalerweise gefällt, stehen die Chancen gut, dass Ihnen Ihr Ring trotzdem gefällt. Wenn Sie denken, die Farben wären einfach zu viel, überlegen Sie sich neutralere Optionen. Sie könnten Ihren Diamanten mit etwas Weichem kombinieren, wie einem hellen gelben Diamanten, oder sogar mit einer Perle oder einem Opal. Der Opal ist zwar nicht sehr langlebig, funktioniert aber gut, weil seine mehrfarbigen Flecken mit fast jedem Stein gut aussehen.

Eheringe aus mehreren Steinen

Ein weiterer Aspekt des Multisteinrings ist der Ehering. Wenn Sie einen so einzigartigen Ring haben, wie in aller Welt können Sie ihn zu einem Ehering kombinieren? Das liegt ganz bei Ihnen, und wie bei der Wahl der Edelsteine haben Sie hier viele Möglichkeiten. Sie können sich für das klassische massive Gold- oder Silberband entscheiden, das sich hervorragend eignet, um die Geschäftigkeit eines bunten Rings auszugleichen. Sie könnten ein Band wählen, das in seiner Metallarbeit komplex ist. Dies ist eine gute Wahl, wenn das Band auf dem Verlobungsring komplizierte Metallschnitzereien oder -designs aufweist. Es ist ein effektiver Look, um Designelemente miteinander zu verbinden. Dies gilt auch für Edelsteine.

Bei so vielen Möglichkeiten ist es schwer, sich nicht für einen Verlobungsring aus mehreren Steinen zu begeistern. Diese Ringe sind definitiv etwas für Sie, wenn Sie über den Tellerrand hinausschauen und trotzdem im Trend liegen wollen. Manche befürchten, dass diese Ringe nicht nach Hochzeit schreien, weil sie nicht der traditionelle Diamantring sind. Ich würde argumentieren, dass mit dem richtigen Design jeder farbige Stein in einem Verlobungsring toll aussehen kann. Am Ende liegt es an Ihnen. Man sagt, Diamanten seien die besten Freunde eines Mädchens, aber ich würde argumentieren, dass gelbe und rosa Diamanten ebenfalls sehr begehrenswert sind.

War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👁 0  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer 


Kommentar hinzufügen