8 Tipps zum Schreiben des perfekten Hochzeitsgelübdes

8 Tipps zum Schreiben des perfekten Hochzeitsgelübdes

Das eigene Hochzeitsgelübde zu schreiben ist eine besondere Art, Ihre Zeremonie zu personalisieren und Ihre Liebe auszudrücken - aber das bedeutet nicht, dass es eine leichte Aufgabe ist! Tatsächlich kann es entmutigend sein, all Ihre Gefühle zu Papier zu bringen. Dies sind schließlich einige der wichtigsten Worte, die Sie jemals schreiben und rezitieren werden. Glücklicherweise gibt es viele Tipps, um das Schreiben der perfekten Gelübde nahtlos und einfach zu gestalten.

1. Zögern Sie nicht

Das Warten bis zur letzten Minute, um Ihr Gelübde zu schreiben, ist ein Rezept für eine Katastrophe. Beginnen Sie mit ihnen mindestens ein paar Wochen im Voraus, damit Sie sie verfeinern können, wenn der große Tag näher rückt. Außerdem werden Sie in den Tagen vor Ihrer Hochzeit so beschäftigt sein, dass Sie kaum Zeit haben werden, Ihre Gelübde zu verfassen. Sie wollen sich definitiv nicht überstürzt fühlen, wenn es um dieses wichtige Projekt geht, also geben Sie sich die Zeit, es mit Bedacht zu tun.

2. Einigen Sie sich auf den Tonfall

Sprechen Sie mit Ihrem Verlobten darüber, wie Sie Ihr Gelübde bei Ihrer Zeremonie rüberbringen möchten, bevor Sie überhaupt anfangen, die Feder zu Papier zu bringen. Besprechen Sie, ob sie ernsthaft, humorvoll oder eine Mischung aus beidem sein werden. Entscheiden Sie im Allgemeinen auch, wie lang jedes Ihrer Gelübde sein wird, so dass das Gelübde der einen Person nicht viel länger ist als das der anderen. Diskutieren Sie auch, ob es irgendwelche spezifischen, traditionellen Sätze gibt, die Sie in Ihre Gelübde aufnehmen möchten. Das kann aus religiösen Gründen geschehen oder einfach, um zum allgemeinen Tonfall beizutragen.

3. Halten Sie es kurz und bündig

Sie wollen nicht, dass Ihre Gelübde zu langatmig sind, denn es könnte sein, dass Sie am Ende als weitschweifig daherkommen. Es kann zwar verlockend sein, alles, was Sie für Ihren Partner empfinden, in Ihre Gelübde einfließen lassen zu wollen, aber wenn Sie das tun, wird Ihr Gelübde zu einem langen, wirren Durcheinander. Nehmen Sie stattdessen nur die wichtigsten Gefühle und Empfindungen auf. Als Faustregel gilt, dass Gelübde nicht länger als zwei Minuten dauern sollten.

4. Verwenden Sie Fragen als Anleitung für Ihr Schreiben

Mit dem Schreiben des Gelübdes anzufangen ist wahrscheinlich der schwierigste Teil. Um den Ball ins Rollen zu bringen, beginnen Sie mit ein paar Fragen und schreiben Sie einfach alle Antworten auf, die Ihnen in den Sinn kommen. Fragen wie "Was lieben Sie am meisten an Ihrem zukünftigen Ehepartner?" oder "Was bedeutet Ihnen die Idee der Ehe?" sind gute Anreize, die kreativen Säfte fließen zu lassen und zwanglos damit zu beginnen, Ihre Gedanken zu Papier zu bringen. Von dort aus werden Sie allgemeine Ideen haben, die Sie für Ihre wirklichen Gelübde ausarbeiten können.

5. Inspiration finden

Wenn Sie sich hinsetzen, um Ihr Gelübde zu schreiben, sollten Sie sich wirklich auf den Prozess einlassen. Verwenden Sie Liebeslieder, Gedichte oder sogar Liebesromane oder -filme, um Ihr Schreiben zu inspirieren. Das wird Sie in den richtigen Rahmen setzen, um schöne und unvergessliche Gelübde zu schreiben.

6. Versprechen einbeziehen

Gelübde sollen eine Vereinbarung zwischen Ihnen und Ihrem Partner sein. Aus diesem Grund sollten Sie Versprechen einschließen, die die Art und Weise beschreiben, wie Sie sich selbst tragen und Ihren Ehepartner während Ihrer gesamten Ehe lieben werden. Mischen Sie Versprechen, die sowohl weit gefasst als auch spezifisch sind. Wenn Sie Versprechen einbeziehen, sollten Sie jedoch davon absehen, Perfektion in Ihrer Ehe zu versprechen. Diese Beziehung soll keine Beziehung der Vollkommenheit sein, sondern eine Beziehung der Liebe, Vergebung und des Glücks.

7. Danken Sie Ihren Gästen

Während Ihrer Gelübde ist es wichtig, nicht nur einander zu würdigen, sondern auch die Menschen, die sich an Ihrem besonderen Tag versammelt haben. Ihr Gelübde ist der perfekte Zeitpunkt, um diese wichtigen Menschen in Ihrem Leben um Unterstützung für Ihre Beziehung zu bitten, während Sie sich auf den Weg der Ehe machen. Wenn Sie ihre Bedeutung in Ihrem Leben anerkennen, werden sie sich auch gut fühlen, so dass es definitiv eine sinnvolle Ergänzung zu Ihrem Eheversprechen ist.

8. Laut üben

Üben Sie vor dem großen Tag laut Ihr Gelübde. Das wird Ihnen helfen, das, was Sie schreiben, so zu bearbeiten und zu überarbeiten, dass es in Worten genauso gut klingt wie in Ihrem Kopf. Wenn Sie laut üben, können Sie Ihre Gelübde auch zeitlich so abstimmen, dass Sie sehen können, wie lang sie sind.

Das Schreiben von Gelübden ist ein besonderer Prozess, der Zeit, Mühe, Reflexion und Überlegung erfordert. Das Ergebnis ist ein Moment, an den Sie und Ihr zukünftiger Ehepartner sich immer erinnern werden.

War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👀 1  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer 


Kommentar hinzufügen
×
Wait 20 seconds...!!!