Sollten Sie eine Überraschungshochzeit haben?

Sollten Sie eine Überraschungshochzeit haben?

Ein neuer Trend bei Hochzeiten, der inmitten der COVID-19-Pandemie aufgetaucht ist, sind Überraschungshochzeiten. Es handelt sich dabei um eine ganz besondere Art von Veranstaltung, und aus diesem Grund müssen Sie sich für diese Art der Hochzeit entscheiden, wenn Sie sich dafür entscheiden. Bevor Sie sich entscheiden, ob eine Überraschungshochzeit das Richtige für Sie ist, erfahren Sie im Folgenden, was eine Überraschungshochzeit ist und welche Vor- und Nachteile diese Art der Feier mit sich bringt.

Was ist eine Überraschungshochzeit?

Sie fragen sich vielleicht, was eine Überraschungshochzeit überhaupt ist. Das ist eine Hochzeit, bei der Sie Ihre Gäste nicht in das Geheimnis einweihen: Es ist nicht einfach nur eine Zusammenkunft, sondern ein Ereignis, bei dem Sie den Bund fürs Leben schließen werden! Ihre Liebsten kommen also in dem Glauben, dass sie für eine gewöhnliche Party da sind, und Sie überraschen sie damit, dass sie in Wirklichkeit da sind, um Ihre Hochzeit zu feiern. Das ist definitiv eine lustige und aufregende Art, die Gäste zu schockieren und zu heiraten, und es gibt zwingende Gründe, die für und gegen diese Art von Veranstaltung sprechen, wie im Folgenden erläutert wird.

Die Vorteile von Überraschungshochzeiten

Es gibt so viele Vorteile, die mit dieser Art von Hochzeiten verbunden sind!

Es ist aufregend

Der Überraschungseffekt ist bei dieser Art von Hochzeitsfeier ziemlich berauschend. Die Möglichkeit, Ihre Gäste mit einem solch monumentalen Ereignis zu überraschen, ist sowohl für Sie als auch für Ihre Gäste ein einmaliges Erlebnis, und es macht wirklich Spaß, diese Aufregung auf sich wirken zu lassen.

Es spart Geld

Mit einer Überraschungshochzeit können Sie auch Geld sparen, da Sie auf traditionelle Hochzeitsausgaben wie Einladungen verzichten können. Bei einer spontanen Hochzeit haben Sie außerdem die Möglichkeit, die Veranstaltung so formell oder leger zu gestalten, wie Sie möchten. Sie können auf ein festliches Abendessen verzichten und stattdessen etwas Entspannteres und Kostengünstigeres wählen. Sie können sich auch dafür entscheiden, bei einer solchen Hochzeit auf eine Band oder einen DJ zu verzichten - obwohl Sie das immer noch tun können, wenn Sie es wollen!

Es gibt weniger Druck

Wenn Sie sich den ganzen Druck im Vorfeld des großen Tages ersparen möchten, weil die Leute Ihnen endlos viele Fragen stellen, Ihnen ihre Meinung aufdrücken und die Erwartungen an eine bevorstehende Hochzeit steigen, dann ist dies vielleicht der richtige Weg für Sie. Eine Überraschungshochzeit nimmt den Druck von Ihnen, die Details Ihres Tages im Vorfeld mitzuteilen, und macht es einfacher, den privaten Planungsprozess und die mit dem Ereignis verbundene Aufregung zu genießen.

Die Nachteile von Überraschungshochzeiten

Es gibt auch einige Nachteile von Überraschungshochzeiten, die Sie bedenken sollten.

Knifflige Logistik

Es kann schwierig sein, eine Überraschungshochzeit zu koordinieren, denn Sie wollen ja, dass es eine Überraschung bleibt! Das bedeutet, dass Sie nicht betonen können, wie wichtig die Anwesenheit Ihrer Lieben bei diesem Ereignis ist, weil Sie das Geheimnis nicht verraten wollen. Daher kann es schwierig sein, sicherzustellen, dass alle, die Sie wirklich dabei haben wollen, auch wirklich da sind. Sie können die Leute zwar dazu überreden, zu kommen, indem Sie die Veranstaltung als ein anderes bedeutendes Ereignis kennzeichnen (z. B. einen runden Geburtstag oder etwas Ähnliches), aber das bedeutet nicht, dass dies ein narrensicherer Plan ist.

Wahrscheinlich werden Sie keine Geschenke bekommen

Eine Überraschungshochzeit bedeutet, dass Sie wahrscheinlich nicht viele Geschenke bekommen werden, da die Leute nicht wissen, dass sie überhaupt zu einer Hochzeit kommen werden. Wenn Ihnen das wichtig ist, sollten Sie das auf jeden Fall in Betracht ziehen.

Fehlende Vor-Hochzeitsfeierlichkeiten

Eine Überraschungshochzeit bedeutet, dass Sie wahrscheinlich nicht an den traditionellen Veranstaltungen vor der Hochzeit teilnehmen werden, wie z. B. einer Brautparty, einem Junggesellen- oder Junggesellinnenabschied oder einem Probedinner. Damit würden Sie wahrscheinlich Ihre Pläne für die bevorstehende Hochzeit verraten, also werden Sie sie vermeiden. Das bedeutet auch, dass Sie wahrscheinlich keine Hochzeitsliste haben werden. Wenn Ihnen diese Dinge also wichtig sind, sollten Sie darüber nachdenken, ob diese Art von Hochzeit für Sie die richtige ist.

Fazit: Überraschungshochzeiten machen Spaß, sind aufregend und können die Hochzeitsplanung stressfreier gestalten. Wenn Sie sich jedoch Sorgen um die Koordinierung der etwas kniffligen Logistik dieser Hochzeiten machen oder eine Fülle von Feierlichkeiten rund um Ihren großen Tag wünschen, sollten Sie vielleicht von einer Überraschungshochzeit Abstand nehmen.

War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👀 0  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer 


Kommentar hinzufügen
×
Wait 20 seconds...!!!