7 Gewohnheiten zum Schutz Ihrer Metallgesundheit bei der Hochzeitsplanung

7 Gewohnheiten zum Schutz Ihrer Metallgesundheit bei der Hochzeitsplanung

Die Hochzeitsplanung macht Spaß und ist aufregend, aber sie kann auch stressig, überwältigend und angstauslösend sein. Zwischen einem endlosen Strom von Fragen über Ihren großen Tag von geliebten Menschen und dem Umgang mit Vorsichtsmaßnahmen und Einschränkungen aufgrund von COVID-19, kann es leicht sein, dass Ihre psychische Gesundheit während dieses Prozesses eine Niederlage erleidet. Zum Glück gibt es Gewohnheiten, die Sie sich aneignen können, um diese Probleme zu bekämpfen und sich von innen heraus glücklich zu fühlen, während Sie sich auf den Austausch des Eheversprechens vorbereiten.

1. regelmäßig Sport treiben

Regelmäßige Bewegung kann sich positiv auf Ihre psychische Gesundheit auswirken, vor allem, wenn Sie sich regelmäßig bewegen. Spazierengehen, Joggen, Yoga oder eine andere Übung Ihrer Wahl halten nicht nur Ihren Körper, sondern auch Ihren Geist in Top-Zustand. Wenn Ihr Zeitplan knapp bemessen ist, sollten Sie ein hochintensives Intervalltraining (HIIT) in Erwägung ziehen, bei dem Sie für kurze Zeit mit hoher Intensität trainieren. So können Sie in kürzerer Zeit den maximalen Nutzen aus dem Training ziehen, was Wunder für Ihren Geist bewirkt.

2. täglich Dankbarkeit üben

Wenn Sie es sich zur Gewohnheit machen, täglich Dankbarkeit zu üben, können Sie Ängste abbauen und sich auf die guten Dinge in Ihrem Leben konzentrieren, anstatt auf die Dinge, die Sie belasten. Nehmen Sie sich dazu jeden Tag Zeit, um drei Dinge aufzuschreiben, für die Sie dankbar sind. Sie können dies in einem Tagebuch tun - oder sogar auf Ihrem Handy! In jedem Fall werden Sie sich dadurch glücklicher und weniger besorgt fühlen.

3. Regulieren Sie Ihren Schlafrhythmus

Eine gute Nachtruhe ist für einen gesunden Geist unerlässlich. Außerdem kann ein geregelter Schlafrhythmus Wunder bewirken, um Ängste abzubauen, und er hilft auch bei anderen wichtigen Dingen, wie der Stärkung des Immunsystems. Bringen Sie Ihren Schlafrhythmus in Ordnung, indem Sie Ihre nächtliche Routine einhalten und jeden Abend zur gleichen Zeit schlafen gehen und jeden Morgen zur gleichen Zeit aufwachen. Wenn Sie jede Nacht mindestens sieben oder acht Stunden schlafen, werden Sie sich rundum besser fühlen.

4. Begrenzen Sie die Zeit in den sozialen Medien

Das Spiel mit den Vergleichen in den sozialen Medien macht es oft schwer, nicht an sich selbst zu denken. Schützen Sie Ihre geistige Gesundheit vor diesem schwarzen Loch der Angst, indem Sie die Bildschirmzeit auf Ihrem Handy oder bestimmte Apps begrenzen. Auf diese Weise haben Sie auch mehr Zeit für Dinge, die Ihnen Spaß machen - ein Gewinn für beide Seiten!

5. Genug Wasser trinken

Ausreichend Wasser zu trinken klingt nach einer einfachen Aufgabe, ist aber manchmal schwieriger als es scheint. Ihr Gehirn besteht zu etwa 75 Prozent aus Wasser. Wenn Sie also nicht genügend Wasser trinken, kann das Ihre kognitiven Fähigkeiten und Ihre Stimmung ernsthaft beeinträchtigen. Ausreichend Wasser zu trinken ist also gut für Ihre geistige Gesundheit. Regen Sie sich an, indem Sie Ihr Wasser mit Zitronen, Limetten oder Kräutern aufpeppen. Motivieren Sie sich selbst dazu, mehr zu trinken, indem Sie sich eine wiederverwendbare Wasserflasche zulegen, die Ihnen gefällt (was auch gut für den Planeten ist!).

6. Sprechen Sie es aus

Machen Sie es sich zur Gewohnheit, regelmäßig über Ihre Gefühle und die Ursachen für Ihren Stress zu sprechen. Tun Sie dies mit Menschen, die Sie lieben und denen Sie vertrauen, oder sogar mit einem Therapeuten. Wenn Sie Ihre Gedanken offen aussprechen, können Sie sie produktiv verarbeiten und sich mit Ihren Gefühlen auseinandersetzen, was dazu beiträgt, Sorgen abzubauen und Ihren Geist zu beruhigen.

7. Essen Sie eine ausgewogene Ernährung

Die richtige Ernährung ist gut für Ihren Körper, sowohl körperlich als auch geistig. Forscher haben herausgefunden, dass eine Ernährung mit viel frischem Obst und Gemüse, Omega-Fettsäuren und Vollkornprodukten die geistige Gesundheit verbessert. Achten Sie auf eine möglichst ausgewogene Ernährung, und Sie werden sich von innen heraus gut fühlen.

Es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um ängstliche Gemüter zu beruhigen, während Sie sich auf den Gang vor den Traualtar vorbereiten. Anstatt in diesem Lebensabschnitt Opfer einer schlechten psychischen Gesundheit zu werden, sollten Sie diese gesunden Gewohnheiten befolgen.

War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👀 0  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer 


Kommentar hinzufügen
×
Wait 20 seconds...!!!