Wie man weiß, dass man bereit ist, die Frage zu stellen?

Wie man weiß, dass man bereit ist, die Frage zu stellen?
Timing ist alles. Weißt du, wann das besonders wahr ist? Wenn es um Heiratsanträge geht. (Aber das wusstest du schon!) Du liebst deinen Partner sehr und kannst dir vorstellen, den Rest deines Lebens mit ihm zu verbringen, aber ist es der richtige Zeitpunkt, die Frage zu stellen? Lesen Sie weiter und denken Sie über diese nächsten Punkte nach.

Suchen Sie nach Schildern von Ihrem Partner.

In der Regel lässt sich der Zeitpunkt für ein derartiges großes Lebensereignis im Detail feststellen. Das erste todsichere Zeichen, dass Ihr zukünftiger Mann oder Ihre zukünftige Frau bereit ist zu heiraten, ist, dass sie Ihnen tatsächlich sagen, dass sie bereit sind. Natürlich ist es nicht immer so direkt; einige Leute mögen das Geheimnis und die Überraschung. Wenn du vorhast, einen Vorschlag zu machen, je feiner die Zeichen, desto schwieriger wird dein Job.

Nimm die kleinen Gespräche über große Themen als Hinweis. Wenn Sie und Ihr Partner plötzlich viel mehr über Zukunftspläne reden, ist das ein gutes Zeichen, dass sie bereit für ein Engagement sind. Wenn dein Partner beiläufig über große Themen spricht, zeigt das, dass er keine Angst hat, die Antworten zu kennen. Und du kannst keine Angst vor den Antworten haben, wenn du in deiner Beziehung vorankommen willst! Wenn dies der Fall ist, solltest du auch vor ihrer wichtigsten Antwort keine Angst haben!

Frag dich selbst, ob du auch bereit bist.

Also, dein Partner scheint bereit zu sein zu heiraten, aber was ist mit dir? Woher weißt du, wann du den richtigen Zeitpunkt hast, um die Frage zu stellen? Frag dich selbst nach der Beziehung. Fühlt ihr zwei euch stabil? Eine noch bessere Frage ist: Wie lange seid ihr schon erfolgreich zusammen? Was das bedeutet, ist, die Zeitspanne zu berücksichtigen, in der ihr stabil zusammen wart. Bist du seit Jahren wieder und wieder zusammen? Ohne große Argumente oder Trennungen, wie lange ist Ihre stabile Serie? Habt ihr euch nie getrennt, seit ihr ein Paar seid?

Eine weitere Frage, die Sie sich stellen sollten, ist, wie gut Ihre Zukunftspläne übereinstimmen. Eine der größten Herausforderungen für Ehepaare ist der Richtungsunterschied zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Leben. Für eine erfolgreiche Ehe ist es wichtig, auf dem richtigen Fuß zu beginnen, da Sie und Ihr Partner die gleiche Zukunft sehen. Passen Ihre Pläne, Kinder (oder nicht) zu haben, zusammen? Was ist mit Ihren Finanzplänen, einschließlich größerer Anschaffungen wie Häuser und der Planung der Altersvorsorge? Wie beurteilen Sie die Karriereziele und mögliche Umzüge an verschiedene Standorte? Während Sie nicht über alles detaillierte Vereinbarungen treffen müssen, ist es wichtig, allgemeine Ziele und Pläne zu haben, wie Sie bestimmte Probleme gemeinsam angehen werden, wenn Sie verheiratet sind.

Bereiten Sie sich auf ein "Nein" vor.

Ein großes Zeichen dafür, dass Sie bereit sind, die Frage zu stellen, ist, ob Sie ein Ja erwarten - aber auf ein "Nein" vorbereitet sind? Aber wenn Sie denken, dass die Liebe Ihres Lebens Ihren Vorschlag mit einem durchschlagenden "Ja" beantworten wird, fragen Sie sich vielleicht, warum es wichtig ist, auf ein "Nein" vorbereitet zu sein. Die Antwort ist, weil das Wohlfühlen mit allen Ergebnissen einer Situation ein Maß an Vertrauen und Stabilität zeigt, das, offen gesagt, für die Ehe notwendig ist. Wenn du die Möglichkeit nicht ertragen kannst, dass deine Geliebte nicht positiv auf deinen Heiratsantrag reagiert, kann es an der Zeit sein, deine emotionale Reife in Frage zu stellen. Und die meisten würden zustimmen, dass es eine gesunde Dosis emotionaler Stabilität und Reife erfordert, sich für den Rest deines Lebens auf eine Person festzulegen. Während ein "Nein" zu Ihrem Heiratsantrag zweifellos erdrückend wäre, sollten Sie in der Lage sein, die Ablehnung zumindest zu akzeptieren und damit zu leben. Sobald ihr ohne die Angst vor Ablehnung leben könnt, ist alles, was euch beiden im Weg steht und für immer eine einfache Frage.

Wenn man es weiß, weiß man es auch. Nach einem bestimmten Punkt liegt es an euch beiden und eurer persönlichen Beziehung, zu bestimmen, wann ihr die Frage stellen sollt. Beginnen Sie, sich die wichtigen Fragen zu stellen, bevor Sie DIE Frage stellen und Sie können nichts falsch machen!
War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👁 1  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer 


Kommentar hinzufügen