Das First Look Foto: Ist es das Richtige für Sie?

Das First Look Foto: Ist es das Richtige für Sie?
Der Blick in die Augen des Bräutigams, wenn er sieht, wie die Liebe seines Lebens in den Raum tritt, kann magisch sein. Es ist, als ob die Welt für eine Sekunde stehen bleibt. Es steht außer Frage, dass die Aufnahme dieses Looks bei den meisten Fotografen beliebt ist. Die größte Frage ist eigentlich, wann man diesen Look einfangen soll.

Heutzutage entscheiden sich viele Paare dafür, ein First-Look-Foto zu machen. Dieser Moment wird vor der Hochzeit abgesehen von Freunden und Familie festgelegt, so dass es wirklich ein besonderer Moment sein kann, der nur zwischen dem Paar und dem Fotografen festgehalten wird. Oftmals schleicht sich die Braut an den Bräutigam heran und klopft ihm auf die Schulter; ein Foto wird geschossen, als er sich umdreht, um seine Prinzessin zu sehen. (Stichwort die kitschige, romantische Filmmusik, wenn das Mädchen der Träume des Kerls durch die Tür kommt.)

Ist das First-Look-Foto das Richtige für Sie? Sie können die Vor- und Nachteile abwägen und entscheiden, ob Sie und Ihr Liebster beim ersten Blick aufeinander privat oder in Gesellschaft von Freunden und Familie sein wollen.

Es spart Zeit

Viele Menschen entscheiden sich für ein First-Look-Foto, um Zeit zu sparen. Denken Sie an die meisten Hochzeiten; Sie sitzen herum und schlürfen Cocktails und füllen Ihr Gesicht mit Vorspeisen, die nur darauf warten, dass das Brautpaar kommt. Es kann eine Stunde (oder sogar länger) dauern, bis der Fotograf Bilder von allen an der Hochzeit Beteiligten macht. In der Zwischenzeit warten die Gäste darauf, die Nacht durchzutanzen - und gratulieren dir natürlich, aber vor allem sind sie einfach bereit zu tanzen und zu essen.

An deinem einen besonderen Tag passiert viel. Der Hauptpunkt des Tages ist ein Paar, das für immer in der Ehe vereint ist. Dieses Paar wird nicht nur Gelübde austauschen, sondern auch viele Gäste begrüßen, essen gehen, mit fast allen tanzen, anstoßen, Kuchen in ihr Gesicht schieben, hier und da geworfen werden, um verschiedene Dinge zu verschiedenen Zeiten zu tun und Fotos zu machen. Es ist ein verrückter, besonderer Tag. Vielleicht möchtest du dir vor der Zeremonie eine Auszeit nehmen, um ein paar Fotos zu machen, um den Druck ein wenig zu verringern.

Eine First-Look-Fotografie-Session verschafft Ihnen etwas Zeit aus der Verrücktheit, indem sie langsam Fotos macht, anstatt sie während der Cocktailstunde einzufangen. Einige Bräute leben vom Druck und lieben das Tempo des ganzen Tages, während andere ihn nur so weit wie möglich verlangsamen wollen.

Es ist intimer.

Traditionell öffnen sich die Türen und die Braut gleitet in ihrem glitzernden Kleid durch sie hindurch, während der Bräutigam eine Träne abwischt. Viele Bräute und Bräutigame wollen diesen Moment nicht verlieren, in dem sie ihre Liebe zum ersten Mal sehen. Einige Leute glauben, dass es Pech bringt, diesen Moment zu verlieren. Es ist ein Tag, an dem die Braut ihre Kindheitsphantasie, tatsächlich eine Prinzessin zu sein, ausleben kann. Ihr Prinz wird am Altar in seinem glänzenden Smoking warten, und sie will ihr Märchen nur für einen Tag leben. Ein Teil ihres Märchens könnte darin bestehen, durch die Tür zu gleiten und die Augen mit ihrem Bräutigam zu schließen, der zum ersten Mal als Prinzessin verkleidet ist.

Durch die Tür zu fegen ist dramatisch und verträumt, aber einige Bräute und Bräutigame sind mit ihren Momenten privater. Einige Leute wissen, dass sie zusammenbrechen werden, sobald sie ihre Partner sehen, und sie würden diesen Moment lieber unter vier Augen haben, weg vom Schwarm der Lieben.

Einige Paare sind cool wie Gurken, während andere den ganzen Tag über Tränen am Augenrand haben. Es ist einer der größten Tage deines Lebens, also hast du das Recht auf alles, was du an diesem Tag fühlst! Ein Foto auf den ersten Blick kann helfen, die Nerven vor der Zeremonie zu schonen. Sich nur gegenseitig zu sehen, könnte dazu führen, dass man sich wohler und friedlicher fühlt und im Grunde genommen die Stars des Tages vor einer Menge ist. Einige Leute wollen einfach keine Stars des Tages sein. Dieser Moment im Privaten kann sowohl süß als auch romantisch sein, wenn die beiden heiraten.

Natürlich gibt es auch die Bräute, die wissen, dass sie während der Zeremonie sowieso weinen werden.

Aber, es ist nicht versteckt.

Es spielt keine Rolle, ob Sie ein traditionelles oder nicht-traditionelles Paar sind, ein Fotoshooting ist nie ganz offen. Ja, wenn der Bräutigam sich umdreht, um seinen Partner zum ersten Mal zu sehen, ist dieser Look echt. Aber es ist nicht ganz offen, denn er wartet in Erwartung auf diese Wendung. Er könnte von Sekunde zu Sekunde nervöser werden, wenn er nur weiß, dass der Fotograf seinen Finger auf dem Knopf hat.

Wenn der Bräutigam während der Zeremonie an der Vorderseite des Veranstaltungsortes auf seine Braut oder seinen Bräutigam wartet, denkt er wahrscheinlich nicht viel an den Fotografen. Tatsächlich ist er so nervös, dass er einfach nur wartet und von allen Gästen beobachtet wird und der Druck des Augenblicks, dass er wahrscheinlich in seiner eigenen Aufregung und Nervosität verloren ist. Der Fotograf ist das Letzte, woran er denkt, was diesen Moment vielleicht noch offener macht.

Also, was wirst du tun?

Eine Hochzeit ist ein heiliges Ereignis. Der Tag wird für den Rest eures Lebens in eure Herzen versenkt sein. Der Fotograf wird alle besonderen Momente festhalten und Sie werden sie in einem Buch zusammenstellen, um sie mit Freunden, Familie und zukünftigen Generationen zu teilen.

Es liegt wirklich an der Braut und dem Bräutigam, ob sie sich vor der Zeremonie oder wenn sich diese Türen öffnen, treffen. Egal für welches Sie sich entscheiden, ein First-Look-Foto oder eine traditionelle Fotografie während der Hochzeit, der Moment wird in der Zeit eingefroren. Ihr Märchen wird durch Fotos weiterleben. Die Magie deiner Fantasie wird für immer zum Leben erwachen, wenn du dein Hochzeitsbuch öffnest.
War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👁 1  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer


Kommentar hinzufügen