Ehrenmann oder beste Frau: Hochzeitspartei Mitglieder des entgegengesetzten Geschlechts

Ehrenmann oder beste Frau: Hochzeitspartei Mitglieder des entgegengesetzten Geschlechts
Obwohl es Tradition ist, dass die Brautparty aus den besten Freundinnen der Braut und den besten männlichen Gefährten des Bräutigams besteht, entscheiden sich einige Paare dafür, enge Freunde des anderen Geschlechts aufzunehmen. In einigen Fällen kann es auch ein Familienmitglied wie ein Bruder oder eine Schwester sein, dass die Braut oder der Bräutigam neben ihnen stehen möchte. Unabhängig davon, einen Ehrenmann oder eine Beste Frau als Teil deines besonderen Tages zu haben, ist eine Wahl, die zu 100 Prozent bei dir sein sollte. Es ist völlig akzeptabel und angemessen für Ihren besten Freund des anderen Geschlechts, ob männlich oder weiblich, in Ihrer Hochzeitsfeier für Sie da zu sein.

Obwohl es akzeptabel ist, kann es jedoch schwierig sein, zu navigieren. Wenn Sie sich fragen, wie Sie es zum Laufen bringen können, hier sind ein paar Tipps, damit alles reibungslos läuft.

Die Outfits

Unabhängig davon, ob es sich um den Bräutigam handelt, der seine Schwester oder eine Freundin unter seinen Begleitern haben möchte, oder um die Braut mit einem Freund oder ihrem Bruder, ihre Outfits sollten so abgestimmt werden, dass sie mit den anderen Brautleuten oder Brautjungfern übereinstimmen. Einige Frauen mögen sich wohl fühlen, wenn sie einen Smoking oder Anzug tragen, aber es ist auch in Ordnung für sie, ein Kleid zu tragen, das zu den Anzügen der Männer passt. Oder, eine andere Möglichkeit ist, einen Smoking mit einem Rock zu tragen. Sie kann auch einen Blumenstrauß anstelle einer Boutonniere tragen. Das Gleiche gilt für jeden Mann unter den Brautjungfern. Sein Smoking kann in Farbe und Stil passen, und sein Boutonniere kann die Sträuße ergänzen. So oder so, es sollte klargestellt werden, dass eine männliche Brautjungfer tatsächlich bei den Brautjungfern ist und nicht bei den Trauzeugen und umgekehrt.

In Bildern

Ein Brautjungfer oder Brautjungfer sollte auf der gleichen Seite stehen wie der Rest der jeweiligen Gruppenmitglieder auf den Hochzeitsbildern. Sie sind da, um denjenigen zu unterstützen, der sie gebeten hat, teilzunehmen, und um das zu tun, sollten sie an der Seite dieser Person auf Fotos sein.

Hilf deinem Hochzeitsfotografen, indem du ihn im Voraus über deine Situation informierst. Auf diese Weise können sie sich Posen und Fotoideen ausdenken, die für jeden gut funktionieren, so dass niemand außen vor bleibt. Sie können diese Vereinbarung sogar mit Ihrem Fotografen besprechen, bevor Sie sie überhaupt mieten. Einige eher traditionelle Fotografen verstehen es vielleicht nicht wirklich.

Auf Pre-Wedding-Parties

Es gibt ein paar verschiedene Partys, die im Vorfeld der Hochzeit stattfinden. Einige wie die Jack und Jill Party sind gemischt und alle sind willkommen, aber viele andere sind es traditionell nicht, wie die Brautparty.

Typischerweise ist es die Aufgabe der Brautjungfern, die Brautdusche zu planen und auszuführen, und diese sind oft sehr stereotyp weiblich oder mädchenhaft. Zum Beispiel sind Dessous-Brautparties sehr beliebt, ebenso wie Teeparties. Aber wenn Sie einen Mann als Brautjungfer oder Ehrenmann haben, wollen Sie, dass er sich wohl fühlt, wenn er anwesend ist.

Das gilt auch für alle Frauen auf der Seite des Bräutigams. Bachelor- und Bachelorpartys sind dafür bekannt, dass sie ziemlich verrückt werden. Viele Menschen entscheiden sich sogar dafür, in Stripclubs und Casinos zu gehen. Jedoch wenn Sie ein Mitglied des anderen Geschlechts in Ihrer Hochzeitsfeier haben, konnten Sie Ihre ursprünglichen Pläne abhängig von überdenken wünschen, was jeder mit bequem ist. Die Entscheidung, wie dies zu tun ist, hängt davon ab, womit sich jeder wohl fühlt. Eine männliche Brautjungfer könnte es vorziehen, an der Junggesellenparty teilzunehmen, und ein weiblicher Trauzeuge könnte es vorziehen, zur Brautparty zu gehen, oder Sie können einfach beschließen, alle Parteien beizubehalten.

Pre-Wedding-Aktivitäten vor der Hochzeit

Vor der Hochzeit gibt es verschiedene Aktivitäten, die stattfinden, wie Smoking-Armaturen, Brautkleid-Einkauf und Brautjungfernkleid-Einkauf. Es sollte nicht erwartet werden, dass Mitglieder des anderen Geschlechts an der Brautparty teilnehmen, wenn sie es nicht wollen oder sich nicht wohl fühlen, aber auch nicht ausgelassen werden wollen. In diesem Fall sprich mit ihnen! Sehen Sie, was sie am liebsten tun würden. Wenn dein Ehrenmann nicht zu seinem Smoking gehen will, der sich mit den Brautjungfern oder allein trägt, sollte er stattdessen mit den Trauzeugen gehen. Stellen Sie auch sicher, dass die anderen Mitglieder der beteiligten Brautgesellschaft die Umstände kennen und akzeptieren. Es ist die Entscheidung der Braut oder des Bräutigams, dieses Gruppenmitglied aufzunehmen, und der Rest sollte bereit sein, das zu respektieren.

Bei der Zeremonie

Nichts muss sich besonders ändern, wenn Sie mit einem Gruppenmitglied des anderen Geschlechts den Gang hinuntergehen, aber Sie können einfach mit Ihren Freunden und Ihrer Familie über die Details sprechen. Es ist üblich, dass die Trauzeugen mit den Brautjungfern den Gang hinaufgehen, Arm in Arm, aber es kann sich für Ihre Brautpaarmitglieder seltsam anfühlen (offen gesagt kann es sich auch für Mann-Frau-Paare seltsam anfühlen). In diesem Fall kann jeder Teilnehmer den Gang alleine betreten, wenn er es wünscht.

Natürlich, unabhängig vom Geschlecht der Brautjungfer oder des Trauzeugen, sollten sie bei der Zeremonie immer auf der Seite ihres Freundes oder Familienmitglieds stehen, genau wie auf Fotos.

Wenn Sie planen, Hochzeitsfeier Mitglieder des anderen Geschlechts bei einer religiösen Zeremonie zu haben, ist es am besten, sich vor der Hochzeit mit Ihrem Amtsträger zu besprechen, um zu sehen, dass es keinen Konflikt gibt. Es ist wichtig, dass Sie die Tradition und Religion des Gotteshauses respektieren, in dem Sie heiraten wollen, unabhängig davon, ob Sie zustimmen oder nicht. Wenn sie damit nicht einverstanden sind, liegt es an dir zu entscheiden, ob du lieber woanders heiraten oder die Hochzeitsgesellschaft wechseln möchtest.

Mit dem Ehepartner sprechen

Das Wichtigste, was Sie in einer Situation tun können, in der Sie beabsichtigen, einen Freund des anderen Geschlechts in Ihrer Brautparty zu haben, ist, mit Ihrem zukünftigen Ehepartner zu sprechen. Freundschaften zwischen Männern und Frauen können dazu führen, dass sich die Menschen unsicher und unbehaglich fühlen, also müssen Sie sicherstellen, dass Sie beide auf der gleichen Seite stehen. Du könntest sogar erwägen, zur Beziehungsberatung zu gehen und das Thema dort zu diskutieren. Schütten Sie alle Zweifel in Ihrem Kopf, damit Sie den Tag damit verbringen können, Ihre Hochzeit zu genießen und sich nicht um die Treue Ihrer Verlobten zu sorgen.
War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👁 1  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer 


Kommentar hinzufügen