Wer sollte einen Hochzeitstoast aussprechen?

Wer sollte einen Hochzeitstoast aussprechen?
Hochzeitstoasts sind eine Tradition, auf die sich viele Paare freuen, da ihre engsten Freunde und Familienmitglieder unvergessliche und liebenswerte Geschichten teilen, um ihre Ehe zu feiern. Für viele sind Toasts entweder humorvoll, sentimental oder - am besten - beides.

Das Mikrofon sollte jedoch nicht einfach an jemanden übergeben werden, der Lust hat, seine Gedanken zu teilen. Hochzeitstoasts werden traditionell von wichtigen Mitgliedern der Hochzeitsgesellschaft erwartet, und manchmal wählen andere Leute, die die Braut und der Bräutigam lange im Voraus aus. Tatsächlich folgen die an der Rezeption gegebenen Toasts in der Regel einer Struktur und einer Zeitleiste, um alle auf dem Laufenden zu halten.

Wenn Sie ein Paar sind, das sich fragt, wen es fragen soll, oder wenn Sie neugierig sind, ob Sie auf dieser Liste stehen sollten, sind dies die Leute, die einen Hochzeits-Toast geben sollten.

Trauzeuge

Traditionell ist der Trauzeuge derjenige, der den ersten Toast ausbringt. Einige Leute erlauben sogar nur dem Trauzeugen, einen Toast auszusprechen, denn so wurde es in der Vergangenheit gemacht.

So oder so, er sollte die Bühne kurz nachdem alle ihren Platz gefunden haben, betreten und den Gästen eine Willkommensbotschaft überbringen. Seine Rede sollte das Paar zu ihrer Ehe beglückwünschen, ihnen ein Leben lang Glück wünschen und hoffentlich ein paar gute Lacher bringen, ohne zu unangebracht zu sein.

Ehrenmädchen

Obwohl es nicht immer Tradition war, dass die Trauzeugin eine Rede hält, ist es eine sehr beliebte Option, auf die sich viele Bräute freuen! Schließlich, warum lassen wir die Männer den ganzen Spaß haben?

Die Rede der Trauzeugin ist normalerweise ähnlich wie die des Trauzeugen und bietet lustige Geschichten über die Braut und ihre Beziehung. Beide Vorträge sollten aufschlussreich und unterhaltsam sein, aber nicht zu lange.

Eltern der Braut

Es ist üblich, dass die Eltern der Braut ihrer Tochter und ihrem neuen Schwiegersohn gratulieren, denn traditionell sind ihre Eltern diejenigen, die für die Hochzeit bezahlt haben. Das macht es zu ihrer Aufgabe, Gastgeber zu sein, alle willkommen zu heißen und ihnen für ihre Teilnahme zu danken. Es ist auch üblich, dass der Vater der Braut vor der Mutter spricht, wenn sie überhaupt einen Toast ausspricht.

Da viele Paare heutzutage für die gemeinsame Hochzeit bezahlen, ist dies nicht so wichtig für eine Tradition. Wenn du es aber trotzdem willst, können Mutter und Vater gemeinsam aufstehen, um einen Toast auszusprechen, oder sie können sich mit separaten Reden abwechseln.

Eltern des Bräutigams

Die Eltern des Bräutigams möchten vielleicht auch einen Toast aussprechen, um ihrem Sohn und ihrer neuen Schwiegertochter zu ihrer Ehe zu gratulieren. Dies ist nicht unbedingt Tradition, also liegt es an dem Paar, ob es es es anfordert oder erlaubt. Wenn du dich entscheidest, beiden Elternteilen Zeit mit dem Mikrofon zu geben, um Toasts zu machen, solltest du vielleicht die Zeit begrenzen, die jede Person hat. Sonst könnten die Trinksprüche die ganze Nacht dauern und die Gäste werden nervös.

Braut und Bräutigam

Obwohl sie sich technisch nicht selbst anstossen können, teilen viele Paare gerne ein paar nette Worte mit ihren Gästen, bevor sie zum Empfangsessen übergehen. Du kannst dich entscheiden, gemeinsam eine Rede zu schreiben, in der du auch allen für dein Kommen und deinen Eltern für ihre Unterstützung und Liebe danken kannst. Sie können jedoch auch separate Reden halten oder einfach nur eine Person sprechen lassen.

In den meisten Fällen beendet das Paar seine Rede, indem es sich noch einmal zu seiner Liebe zueinander bekennt, bevor es das Mikrofon an den Gastgeber zurückgibt, sei es einer seiner Eltern oder der Trauzeuge.

Anyone Else

Natürlich liegt es an Braut und Bräutigam, ob sie wollen, dass jemand anderes einen Toast ausspricht. Dies können Großeltern, Stiefeltern oder andere Personen sein, die eine wichtige Rolle in ihrem Leben gespielt haben.

Wer sollte nicht auf einen Toast anstoßen?

Die meisten Hochzeiten bieten viel Schnaps, der den Gästen oft flüssigen Mut und die gute Idee gibt, ohne Erlaubnis auf das Paar anzustoßen. Das kann katastrophal sein, deshalb sollte der DJ angewiesen werden, das Mikrofon nicht von jemandem haben zu lassen, der nicht freigegeben wurde.

Auch wenn jemand, der eine Rede halten sollte, vor seinem Zug ein wenig zu viel zu trinken hat, könnte es eine gute Idee sein, sie zu überspringen. Trunkene Hochzeitstoasts sind oft peinlich und inkohärent.

Überhaupt kein Toast

Einige Leute beschließen vielleicht, an der Rezeption keine Trinksprüche zu machen. Reden können zeitaufwendig sein, und so aufmerksam sie auch sein mögen, viele Gäste würden es vorziehen, einfach nur zum Essen und Tanzen zu kommen. Wenn Sie sich Ihre Zeitleiste ansehen und das Gefühl haben, dass es am besten ist, sie auszuschneiden, haben Sie keine Angst, es allen mitzuteilen. Obwohl Toasts bei Hochzeiten schon lange Tradition haben, gibt es keine festen Regeln, die besagen, dass man sie unbedingt haben muss. Dies ist dein besonderer Tag und du hast das letzte Wort.

Wenn Ihnen jedoch Toasts wichtig sind und Sie sich nicht sicher sind, ob Sie sie an der Rezeption wünschen, können Sie stattdessen einfach beim Probeessen anstoßen.
War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👁 3  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer 


Kommentar hinzufügen