Empfangsetikette für Braut und Bräutigam (und Brautgesellschaft!)

Empfangsetikette für Braut und Bräutigam (und Brautgesellschaft!)
Die Hochzeitsfeier ist eine Party, die alle zusammenbringt, um das glückliche Paar zu feiern, während sie ihr neues Leben zusammen beginnen. Es ist oft eine Zeit voller Tanz, Trinken und Ausschweifung. Es ist auch eine Zeit, in der viele Paare festsitzen und Hochzeitsaufgaben wie zusätzliche Fotos machen und jeden Gast begrüßen, anstatt ihre Nacht zu genießen. Bräute und Bräutigame können einige einfache Etikett Richtlinien befolgen, um sicherzustellen, dass sie Spaß haben und die Nacht ihres Lebens verbringen. Die Hochzeitsfeier kann auch einige Etikett-Schritte befolgen, um sicherzustellen, dass sie nicht die Nacht über ihr wildes Verhalten machen, sondern über die Braut und den Bräutigam.
Verbringen Sie nicht die ganze Nacht damit, den Gästen zu danken.
Sie können den Gästen ein Gefühl der Wertschätzung vermitteln, ohne sich selbst zu überfordern. Wenn Sie die ganze Nacht damit verbringen, mit jedem einzelnen Tisch und/oder jeder einzelnen Person zu chatten, werden Sie Ihre gesamte Hochzeitsnacht damit verbringen, sich mit Gästen zu treffen, anstatt Ihren neuen Ehepartner zu genießen. Du kannst die Runde an den Tischen machen, wenn du das Gespräch einfach hältst, deinen Dank sagst, dich umarmst und zum nächsten Tisch gehst. Wundere dich nicht, wenn dich die Gäste beim Spaziergang am Arm ziehen, um dich zu umarmen und zu begrüßen. Es ist in Ordnung, aber mach schnell. Du kannst auch eine Empfangsleitung einrichten, in der du jedem Gast danken kannst, während er sich durch die Leitung bewegt. Einige Paare tun dies sogar, während die Gäste in der Schlange auf das Essen warten, da sie bereits aufgestellt sind, so dass Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.
Nimm dir Zeit zum Essen
Es ist völlig in Ordnung für die Braut und den Bräutigam, sich ein paar Minuten zum Essen zu nehmen. Du bist wahrscheinlich nach einem verrückten Tag erschöpft und hast nicht viel gegessen. Es ist wichtig, ein paar Bissen zu bekommen, damit du Energie hast und nicht "hangry" für deine große Nacht bist. Bedienen Sie sich zuerst selbst und setzen Sie sich zusammen, auch wenn es nur für ein paar Minuten ist. Niemand wird sauer auf dich sein, weil du vom Rampenlicht weggetreten bist, um etwas zu essen zu haben. Stellen Sie sicher, dass Sie auch ein ganzes Stück von Ihrem Kuchen bekommen. Du hast für das leckere Dessert bezahlt, über das jeder sabbert, also stelle sicher, dass du das erste Stück bekommst und genieße jeden Bissen.
Keine langen Toasts aussprechen
Ob von der Braut oder der Hochzeitsfeier, niemand will wirklich einen langen und emotionalen Toast hören. Viele Gäste kennen wahrscheinlich nicht einmal die Trauzeugin und den Trauzeugen, die die Reden halten. Halten Sie die Toasts kurz und bündig. Sie können emotional und besonders sein, ohne für ein paar Minuten weiterzumachen. Die Leute langweilen sich und wollen einfach nur wieder tanzen gehen. Die Braut und der Bräutigam sagen oft ein paar Worte an die Menge, was keine große Sache ist, aber halten Sie die Rede sinnvoll, ohne über Bord zu gehen. Du musst nicht jeder einzelnen Person im Raum danken, dass sie ans Mikrofon gekommen ist.
Kennen Sie Ihre Grenzen
Viele Paare können eine offene Bar anbieten. Das bedeutet nicht, dass man verrückt wird, wenn man betrunken hinfällt. Die Hochzeitsgesellschaft muss ihren Kopf auf den Schultern behalten und maßvoll trinken. Du kennst deine Grenzen, also versuche, dich an sie zu halten. Für die Braut und den Bräutigam sind die Nerven hoch, also ist es eine gute Idee, einen Drink zu nehmen, um sie abzuschütteln und sich auf die Tanzfläche vorzubereiten. Man muss nur wissen, dass ein oder zwei Getränke den Trick machen und aufhören sollten, bevor sich die Geschichten der Hochzeit um die Ausschweifung drehen.
Dekorationen und Herzstücke
Die Dekorationen werden normalerweise von der Braut und dem Bräutigam gekauft oder bereitgestellt, so dass es an Ihnen liegt, was mit ihnen passiert. Viele Paare verschenken die Tafelaufsätze an Gäste oder die Hochzeitsgesellschaft. Manchmal geben sie die Blumenarrangements an Familienmitglieder weiter. Du kannst alles behalten, was du willst. Was die Hochzeitsfeier betrifft, so nimm nichts mit, es sei denn, du fragst. Die Mittelstücke oder andere Dekorationen können tatsächlich die des Veranstaltungsortes sein oder von woanders gemietet werden.
Schlagen Sie einen Tanz nicht ab.
Du möchtest wahrscheinlich nicht mit jedem anwesenden Gast tanzen, aber denk daran, nie unhöflich zu sein und jemanden abzulehnen. Wenn der seltsame Onkel des Bräutigams mit dir in zwei Schritten gehen will, gib ihnen eine Chance und habe ein wenig Spaß. Jeder ist da, um eine gute Zeit zu haben, also lasst jeden, der etwas von dieser Tanzzeit mit euch genießen will. Halte es kurz, wenn du willst, indem du eine höfliche Ausrede hast, um dich wegzuziehen, wenn du deinen Tanz beendet hast.
Kein schmutziges Tanzen

Auch wenn man einen Tanz nicht ablehnt, darf man auf einer Hochzeit nie schmutzig tanzen. Halten Sie es sauber, da es unter den Gästen meist junge Augen gibt. Die Braut und der Bräutigam können sich noch ein paar Stunden bis zum Ende der Hochzeit die Hände voneinander lassen, wenn sie auf der Tanzfläche stoßen und mahlen wollen. Hochzeitsgäste, denken Sie daran, es etwas ruhiger anzugehen und seien Sie respektvoll gegenüber der Braut und dem Bräutigam mit Ihren Tanzbewegungen. Man kann nicht zu verrückt nach traditionellen Hochzeitsliedern wie "The Chicken Dance" und "YMCA" werden, also halten Sie die Songliste auf einem lustigen, freundlichen Niveau.
War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👁 1  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer 


Kommentar hinzufügen