Wie man ein hitzebeständiges Sommerhochzeitsmenü erstellt

Wie man ein hitzebeständiges Sommerhochzeitsmenü erstellt
Ihre Hochzeit im Sommer bedeutet, dass Sie sich weniger Sorgen um das unvorhersehbare Wetter machen müssen - aber mit wärmerem Wetter kommt mehr Planung für das Menü. Warme oder sengende Temperaturen können beim Essen wirklich eine Menge bewirken, besonders wenn Sie etwas im Freien servieren. Um Ihre Lebensmittel sicher und wettergerecht zu verpacken, geht es bei den Sommer-Hochzeitsmenüs darum, die Dinge leicht, frisch und erfrischend zu halten. Hier sind einige Tipps zur Erstellung eines hitzebeständigen Sommerhochzeitsmenüs, das Ihre Gäste lieben werden.

Das Wichtigste zuerst: Sprechen Sie mit Ihrem Caterer über das Timing.

Bevor Sie überhaupt einen Menüpunkt auf die Bücher schreiben, wollen Sie einen Plan für das Timing aller Speisen mit Ihrem Caterer haben. Im Sommer, wenn das Wetter wärmer ist, ist es wichtig, dass die Speisen rechtzeitig serviert werden, damit nichts zu lange heraussitzt und verwelkt, geschmolzen oder unsicher zum Essen wird.

Wenn Sie z.B. eine Cocktailstunde im Freien planen, ist es am besten, den Einsatz von Servern zu implementieren, die umhergehen und Ihren Gästen Hors d'ouevres anbieten können. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass alle Lebensmittel innerhalb einer bestimmten Zeit verteilt und verzehrt werden, so dass nichts verdirbt.

Obwohl dies weniger problematisch ist, wenn Sie Speisen drinnen servieren, ist es immer noch eine gute Idee, mit Ihrem Caterer darüber zu sprechen, wie die Speisen transportiert werden, wann sie serviert werden und wie lange sie das Essen draußen halten, wenn Sie ein Buffet haben.
Hors D'oeuvres mit einem Hauch von Kälte
Wenn Sie planen, Hors d'ouevres während der Cocktailstunde zu servieren, ist es das Ziel des Spiels, es kühl zu halten - besonders wenn Ihre Zeremonie und Cocktailstunde im Freien stattfinden. Einige Ideen für kühlere Vorspeisen sind Garnelencocktail, gefüllte Kirschtomaten, Bruschetta und Garnelentörtchen. Du fühlst dich ausgefallen und möchtest dein Nahrungsbudget erweitern? Betrachten Sie eine rohe Stange an Ihrer Hochzeit, die Austern, Garnele, Krabbe, Hummerscheren und Ceviche kennzeichnen würde. Du fühlst keine dieser Ideen? Zumindest sollten Sie alles vermeiden, was mit Ei, Käse (wenn Sie draußen sind), oder schweren oder dicken Lebensmitteln wie Suppen oder schweren Gebäckstücken zu tun hat.

Halten Sie die Getränke am Laufen - mit Eis

Eine der wichtigsten Regeln eines sommerlichen Hochzeitsmenüs ist es, die Getränke fließen zu lassen und sicherzustellen, dass Sie viel Eis haben. Neben eiskaltem Bier und gekühltem Wein sind einige erfrischende Sommercocktails mit einem Element aus Kräutern oder Früchten wie Mojito, Margarita, Negroni, Gimlet oder Moskauer Maultier zu empfehlen. Sie möchten auch viele nicht-alkoholische Getränke zur Verfügung haben, wie z.B. eiskalte Limonade, Eistee oder eine nicht-alkoholische Sangria.

Sommersalate in Hülle und Fülle

Die beste Art, Ihr Hochzeitsmenü im Sommer zu beginnen, ist mit einem knackigen, frischen Salat. Sprechen Sie mit Ihrem Caterer darüber, welche Salat- und Gemüsesorten bei Außentemperatur am besten halten, und vermeiden Sie es, eine große Menge Käse oder ein Dressing auf Sahnebasis aufzutragen. Halten Sie sich an leichte und erfrischende Vinaigrette, die sich leicht auf den Teller werfen lässt und sich nicht zu schwer anfühlt. Achten Sie auch darauf, dem Salat Gemüse hinzuzufügen, das Ihre Gäste mit Feuchtigkeit versorgt, wie Gurken oder Rettich.

Lässig bleiben mit Desserts

Sie stellen sich einen filigranen Desserttisch für Ihre Sommerhochzeit vor? Anstelle von Gebäck und Kuchen in Hülle und Fülle, sollten Sie es für etwas Lässigeres und Sommerfreundlicheres eintauschen. Entscheiden Sie sich für etwas anderes wie eine Eisbecherbar, Gourmet-Popsicles oder sogar eine s'mores Bar für einen Rückblick auf das Sommercamp und Hinterhofgrills.

Für Ihre Hochzeitstorte - das ultimative Hochzeitsdessert - scheuen Sie sich nicht, sich von der traditionellen Schokolade oder Vanille zu trennen und etwas Wagemutiges mit dem Geschmack zu unternehmen, wie Zitrone, Bananenförderung oder Limette.

Lehnen Sie sich in die Sommer-Grillsaison zurück.

Wenn Sie an den Sommer denken, können Sie sich fast automatisch eine Familie vorstellen, die sich um den Grill versammelt hat. Warum nicht die Sommer-Grillsaison in Ihre Hauptgerichte integrieren? Wenn Sie Ihre Hauptgerichte mit Ihrem Caterer planen, denken Sie an die Arten von Fleisch und Gemüse, die Sie im Sommer genießen, wie gegrilltes Huhn, Maiskolben, gezogenes Schweinefleisch, Kabobs oder geräucherter Brustkorb. Was die Seiten betrifft, so sollten Sie sich Grillklassiker wie Krautsalat, Kartoffel- oder Nudelsalat, Körner, Hummerfleisch und Käse oder einen frischen Fruchtsalat ansehen.
War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👁 1  Bewertung:   Geschrieben von: 👩 Andrea Fischer


Kommentar hinzufügen