5 Wege, wie Sie zu viel Druck auf Hochzeitsgäste ausüben.

5 Wege, wie Sie zu viel Druck auf Hochzeitsgäste ausüben.
Die Möglichkeit, Zeit und Feierlichkeiten mit den Menschen zu verbringen, die man am meisten liebt - den Gästen bei seiner Hochzeit - ist einer der größten Teile seines großen Tages. Aber ist es möglich, dass Sie zu viel von Ihren Hochzeitsgästen erwarten? Bist du klar und vernünftig zu ihnen? Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie vielleicht zu viel von Ihren Hochzeitsgästen verlangen, und einige Vorschläge, wie Sie diese Stressoren vermeiden können, damit Sie alle eine tolle Zeit an Ihrem großen Tag haben!

1. Zu viele hochzeitsbedingte Aktivitäten planen


Dies gilt sowohl für die Zeit vor dem Hochzeitstag als auch für das Hochzeitswochenende selbst - planen Sie nicht so viele hochzeitliche Aktivitäten, dass Ihre Gäste schon vor Beginn der Zeremonie ausgebrannt werden! Besonders für eine Hochzeit, bei der Sie wissen, dass Gäste reisen, um dort zu sein, ist es eine großartige Idee, einige Aktivitäten und Veranstaltungen zu planen, die den Leuten helfen, sich geerdet zu fühlen und ein Teil der Feier - aber es ist auch wichtig, Ihren Gästen etwas Platz zum Atmen zu geben. Wenn sie für Ihre Feier gereist sind, sind sie wahrscheinlich der Ansicht, diese Reise einen Urlaub der Art, und Ferien müssen manchmal ein wenig Ruhe und Entspannung, um erfrischend zu sein. Wenn möglich, erwägen Sie, Gäste mit Informationen über Spaßplätze zu versorgen, um in der Gegend zu gehen, zu sehen oder zu essen und einen Nachmittag frei zu lassen, damit sie es tun können, anstatt ein Wochenende zu planen, an dem jede Minute bis zum Rand mit Ereignissen um die Hochzeit gefüllt ist.

2. Zu viel Zeit zwischen den Ereignissen


Es ist verständlich, dass Paare keine einzige Sekunde ihrer Hochzeitsfeier verpassen möchten, aber eine große (gelesen: etwas mehr als eine Stunde) Pause zwischen der Zeremonie und der Cocktailstunde, in der die Leute ihren eigenen Platz finden müssen, um bis zum nächsten Teil der Veranstaltung zu sein, ist eine unangemessene Erwartung, Ihre Gäste zu empfangen. Sie sind da, um Ihre Hochzeit zu feiern und sie für ein paar Stunden unterhalten zu lassen, während Sie Ihre Fotos an einem anderen Ort aufnehmen lassen, ist einfach nicht akzeptabel. Es ist gut, wenn Ihre Gäste während des Wartens auf Sie einen Platz zum Verweilen und Hors d'oeuvres und Drinks haben, aber sie für ein paar Stunden alleine loszuschicken - vermutlich um in Hochzeitskleidung durch eine unbekannte Stadt zu wandern -, ist viel zu viel verlangt.

3. High-End-Registrierungen


Es ist absolut in Ordnung und wird sogar empfohlen, Elemente in Ihrer Registrierung zu haben, die die Bandbreite im Preissegment abdecken, einschließlich der Dinge am oberen Ende. (Du kannst geliebte Menschen haben, die es vorziehen würden, dich und deinen zukünftigen Ehepartner mit einem größeren Ticketgegenstand zu segnen, den du normalerweise nicht für dich selbst kaufen kannst.) Es ist jedoch nicht in Ordnung, nur höherwertige Optionen und nichts anderes anzubieten. Dies wird dazu führen, dass Gäste, die dich lieben und dich unterstützen wollen - aber vielleicht nicht in der Lage sind, sich einen größeren Ticketartikel als Geschenk zu leisten, sich unwohl fühlen. Es könnte sie sogar daran hindern, überhaupt an der Hochzeit teilzunehmen, wenn sie das Gefühl haben, dass sie sich kein passendes Geschenk leisten können. Das ist natürlich keineswegs das, was du willst. Deshalb ist es so wichtig, eine große Auswahl an Preispunktoptionen in Ihrer Registrierung zu haben, die den Gästen deutlich macht, dass ihre Anwesenheit das Wichtigste ist und dass jeder Geschenkartikel zu jedem Preis wirklich von Ihnen geschätzt wird.

4. Unklare Kleiderordnung Erwartungen an die Kleidung


Wenn Sie wissen, dass Sie spezifische Erwartungen daran haben, was Ihre Gäste an Ihrem großen Tag tragen werden, müssen Sie sich darüber im Klaren sein. Fügen Sie informative Phrasen wie "schwarze Krawatte" oder "Cocktailkleidung" in die untere rechte Ecke Ihrer Hochzeitseinladungen oder auf Ihrer Hochzeits-Website ein. Viele Gäste haben Angst davor, für Hochzeiten falsch gekleidet zu sein, aber ohne klare Hinweise von Ihnen können sie sich trotzdem verloren fühlen und könnten absolut unpassend für Ihre Veranstaltung gekleidet erscheinen. Einige Paare denken, dass der Ton und Stil ihrer Einladungssuite die Kleiderordnung klar genug macht - und das kann sicherlich helfen, Ihren Gästen Hinweise auf die Art der Veranstaltung zu geben, die Sie veranstalten - aber am Ende des Tages, wenn Sie klar und deutlich mit Ihren Erwartungen umgehen, wird die Verwirrung ganz vermieden.

5. Hilfe bei der Hochzeit


Natürlich werden Ihre engen Freunde und Familie mehr als glücklich sein, Ihnen beim Auf- und Abbau von Dekorationen und anderen Gegenständen an Ihrem großen Tag zu helfen, aber erwarten Sie nicht, dass Gäste an diesen Aspekten teilnehmen. Achten Sie darauf, dass Sie sich genügend Zeit nehmen, um den Veranstaltungsort vorzubereiten, und beenden Sie Ihre Veranstaltung mit Sicherheit nicht vorzeitig, damit die Gäste Ihnen nur helfen können, "ein paar Dinge aufzuräumen". Die Gäste sind da, als nur die Gäste - und ihre Verantwortung beginnt und endet mit der Unterstützung des Paares und der Feier ihres besonderen Tages - nicht mit der Reinigung des Veranstaltungsortes oder der Entsorgung von Empfangsabfällen. Wenn Gäste auf Hilfe bestehen, gibt es nicht viel, was man tun kann, um sie aufzuhalten, aber diese Erwartung zu haben, ist zu viel verlangt.
War dieser Artikel hilfreich?  👍 0   👎 0   👁 1  Bewertung:


Kommentar hinzufügen